Live hören
Jetzt läuft: Sweet noise von Velvet Lounge Project
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht

Das Lexikon zur Politik

Miniatur Figuren stehen auf einem Stimmzettel der Bundestagswahl

Das Lexikon zur Politik

Am 26. September 2021 machen wir wieder unser Kreuzchen und wählen damit den 20. Deutschen Bundestag. Im Morgenecho erklären wir zentrale Begriffe rund um die Bundestagswahl.

In den letzten Wochen vor der Bundestagswahl, begegnen sie uns immer wieder. Diese Begriffe, die wir ja eigentlich schon seit Jahren kennen. Doch spätestens beim Blick auf den Wahlzettel fragt man sich dann doch wieder: Welche Stimme entscheidet jetzt nochmal über das Direktmandat? Und welche Rechte und Pflichten hat mein:e Abgeordnete:r nach der Wahl. Von deren Gehalt bis zur Zweitstimme - mit unserem kleinen Polit-Lexikon zur Bundestagswahl 2021 behalten Sie den Durchblick.



Die Serie im WDR 5 Morgenecho vom 9. bis zum 14. August - immer um 7.25 Uhr.

Teil 1: Warum gibt es eine Fünf-Prozent-Hürde?
Von Hans-Joachim Vieweger

Bei der Bundestagswahl 2021 können insgesamt 53 Parteien antreten. Dass wir die nach der Wahl am 26. September 2021 aber nicht alle im Parlament sehen, hat einen einfachen Grund: die Sperrklausel - besser bekannt als Fünf-Prozent-Hürde. Wer darunter bleibt, bleibt draußen. Selbst bei knappen 4,8 Prozent, wie beispielsweise die FDP bei der Bundestagswahl 2013 erleben musste. Dadurch soll verhindert werden, dass das Parlament zu stark zerfasert.

Politik-Lexikon (1/6): Fünf-Prozent-Hürde

WDR 5 Morgenecho - Beiträge 09.08.2021 01:23 Min. Verfügbar bis 09.08.2022 WDR 5 Von WDR 5


Download

Teil 2: Was bedeuten Direktmandate?
Von Christopher Jähnert

Was haben Angela Merkel (CDU), Gregor Gysi (Die Linke) und Karl Lauterbach (SPD) gemeinsam? Sie wurden bei der vergangenen Bundestagswahl 2017 allesamt über das sogenannte Direktmandat gewählt. Ein gewisser Promistatus kann bei der Wahl sicherlich hilfreich sein, denn: Das Direktmandat erhalten Abgeordnete, die in einem Wahlkreis die meisten Erststimmen bekommen. Durch diese direkte Wahl sind die Volksvertreter:innen gleichzeitig Ansprechpartner:innen für die Interessen ihrer Wahlkreise.

Politik-Lexikon (2/6): Was bedeuten Direktmandate?

WDR 5 Morgenecho - Beiträge 10.08.2021 00:46 Min. Verfügbar bis 09.08.2022 WDR 5 Von Christopher Jähnert


Download

Teil 3: Was bedeuten Erst- und Zweitstimme?
Von Christopher Jähnert

In Deutschland gilt das sogenannte personalisierte Verhältniswahlrecht. Klingt kompliziert, heißt aber bloß, dass wir bei der Wahl zwei Stimmen haben: Die Erststimme für den oder die Direktkandidat:in, die Zweitstimme für die Partei. Dass die Zweitstimme an zweiter Stelle steht, bedeutet aber keineswegs, dass sie unwichtiger ist - ganz im Gegenteil. Sie entscheidet über die Sitzverteilung im neuen Bundestag. Erhält eine Partei beispielsweise 15 Prozent der Zweitstimmen, bekommt sie mindestens 15 Prozent der Sitze.

Politik-Lexikon (3/6): Was bedeuten Erst- und Zweitstimme?

WDR 5 Morgenecho - Beiträge 11.08.2021 01:08 Min. Verfügbar bis 10.08.2022 WDR 5 Von Christopher Jähnert


Download

Teil 4: Wie wird man Bundestagsabgeordnete:r?
Von Angela Tesch

Erstmal jahrelang malochen? Oder doch gleich nach dem Jurastudium in den Bundestag einziehen? Die beruflichen Hintergründe von Bundestagsabgeordneten unterscheiden sich zum Teil stark. Ein paar formelle Kriterien gilt es aber trotzdem zu erfüllen. So müssen Abgeordnete beispielsweise volljährig sein und die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Eine Parteimitgliedschaft ist nicht Pflicht - erhöht aber natürlich die Chancen, gewählt zu werden.

Politik-Lexikon (4/6): Wie wird man Bundestagsabgeordnete:r?

WDR 5 Morgenecho - Beiträge 12.08.2021 01:07 Min. Verfügbar bis 11.08.2022 WDR 5 Von Angela Tesch


Download

Teil 5: Was verdienen Abgeordnete?
Von Uli Hauck

Bundestagsabgeordnete verdienen - vorsichtig formuliert - nicht schlecht: Aktuell erhalten sie eine Abgeordnetenentschädigung in Höhe von 10.012,89 Euro pro Monat. Dieses Jahr sind die Diäten aufgrund der Pandemie zum ersten Mal gesunken. Der eine oder die andere Abgeordnete verdient sich noch etwas dazu: Insgesamt kommt der Bundestag in der laufenden Legislaturperiode auf geschätzte 53 Millionen Euro an Nebeneinkünften, so eine Studie der gewerkschaftsnahen Otto-Brenner-Stiftung.

Politik-Lexikon (5/6): Was verdienen Abgeordnete?

WDR 5 Morgenecho - Beiträge 13.08.2021 01:09 Min. Verfügbar bis 13.08.2022 WDR 5 Von Uli Hauck


Download

 

Teil 6: Was sind Rechte und Pflichten von Abgeordneten?
Von Marcel Heberlein

Das Kreuzchen ist gesetzt, mein:e Lieblingskandidat:in schafft es tatsächlich in den Bundestag - und jetzt? Können alle machen, was sie wollen? Laut Artikel 38 des Grundgesetzes sind Bundestagsabgeordnete “Vertreter:innen des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen.” Strengere Vorschriften gibt es aber kaum für den parlamentarischen Alltag. Fest steht, dass sie an den Arbeiten des Bundestages teilnehmen müssen.

Politik-Lexikon (6/6): Rechte und Pflichten von Abgeordneten

WDR 5 Morgenecho - Beiträge 14.08.2021 01:29 Min. Verfügbar bis 13.08.2022 WDR 5 Von Marcel Heberlein


Download

Redaktion: Ulrike Römer

Stand: 11.08.2021, 17:22