Live hören
Jetzt läuft: Nos vies von Zaz

Wild oder mild: Was leistet die Parteijugend?

Jugendliche lassen ihre Beine baumeln auf Brüstung der Auffahrt zum Reichstagsgebäude

Wild oder mild: Was leistet die Parteijugend?

Die Mitglieder von CDU und SPD sind im Schnitt 60 Jahre alt, und auch in den anderen Parteien sind Menschen unter 30 unterrepräsentiert. Was haben Junge Union, Jusos und Co. anzubieten, um das auszugleichen?

Der Erfolg des Videos, in dem Youtuber Rezo vor allem mit der Politik der CDU abrechnete, hat die Partei komplett überrumpelt. Offenbar hatte sie keine Vorstellung, wie groß die Unzufriedenheit mit der Regierungspolitik in jenen jungen, netzaffinen Kreisen ist, die Rezo bedient. Und ebenso wenig fand sie einen Weg, auf Augenhöhe zu antworten. Die Episode aus den letzten Wochen vor der Europawahl zeigt, wie gestört die Kommunikation zwischen den Parteien und weiten Teilen der jungen Generation ist.

Zwar ist das Problem nicht in allen Abschnitten des politischen Spektrums gleichermaßen akut. Offensichtlich sprechen die Grünen junge Wähler durchaus an, und das Durchschnittsalter der Mitglieder ist leicht gesunken, auf 49 Jahre. Aber damit liegt es trotzdem noch deutlich über dem Durchschnitt der gesamten Bevölkerung.

Umso größer ist die Aufgabe, vor der die Jugendorganisationen der Parteien stehen. Sie sollen Nachwuchs heranziehen. Und sie könnten eigentlich als Warnsystem fungieren, wenn sich Parteien zu sehr von der Realität junger Menschen entfernen. Aber sind Junge Union, Jusos und Co. dieser Aufgabe gewachsen? Bekommen sie selbst mit, was ihre Generation bewegt? Und können sie sich Gehör verschaffen, wenn es darauf ankommt?

Die aktuelle Serie im Morgenecho nimmt die Jugendorganisationen aller Parteien in den Blick, die im Bundestag vertreten sind: vom 5. bis 10. August jeweils um 7:25 Uhr.

Teil 1: Die Jungsozialisten
Von Linda Grotholt

Wie dringend die SPD nach Orientierung verlangt, kann man auch am Aufstieg von Kevin Kühnert ablesen. Der Juso-Chef muss nicht nur dann seine Einschätzung abgeben, wenn es um die Belange der Jugend geht. Er ist in kürzester Zeit und noch vor seinem 30. Geburtstag zu einer Autorität für alles Sozialdemokratische avanciert. Insofern können sich die Jusos über mangelnde Aufmerksamkeit nicht beschweren. Aber inwiefern profitiert die Partei davon?

Parteijugend (1/6): Die Jungsozialisten

WDR 5 Morgenecho - Beiträge 05.08.2019 03:16 Min. Verfügbar bis 01.08.2020 WDR 5 Von Linda Grotholt

Download

Teil 2: Die Junge Union
Von Franka Welz

Als Annegret Kramp-Karrenbauer Vorsitzende der CDU wurde, hat sie ihren Generalsekretär bei der Jungen Union abgeworben: Paul Ziemiak. Unter anderem, um die Kommunikation der Partei zu modernisieren. Der holprige Umgang mit der Videoattacke des Youtubers Rezo erweckt den Eindruck: Da bleibt noch immer einiges zu tun. Die Junge Union sieht ihre Aufgabe aber auch darin, ihre Themen in die Mutterpartei zu tragen.

Parteijugend (2/6): Die Junge Union

WDR 5 Morgenecho - Beiträge 06.08.2019 03:18 Min. Verfügbar bis 04.08.2020 WDR 5 Von Franka Welz

Download

Teil 3: Die Grüne Jugend
Von Nina Barth

"Jung. Grün. Stachelig." Das Motto der Grünen Jugend will zur Harmonie, die derzeit in der Partei herrscht, nicht so recht passen. Alle stehen geeint hinter den beiden Vorsitzenden Habeck und Baerbock. Man arbeite gut zusammen, bescheinigen sich Robert Habeck und Ricarda Lang, die Bundessprecherin der Grünen Jugend, gegenseitig. Gleichzeitig will er den Nachwuchs nicht zu brav erscheinen lassen: Die Funktion als "Stachel im Fleisch" erfülle der durchaus.

Parteijugend (3/6): Die Grüne Jugend

WDR 5 Morgenecho - Beiträge 07.08.2019 03:01 Min. Verfügbar bis 05.08.2020 WDR 5 Von Nina Barth

Download

Teil 4: Die Jungen Liberalen
Von Markus Sambale

Mit Slogans wie "Digital first, Bedenken second" wollen die FDP im Allgemeinen und besonders auch ihr Vorsitzender Christian Lindner signalisieren, dass sie dem Puls der Zeit eigentlich immer einen Herzschlag voraus sind. Für eine junge Avantgarde bleibt da wenig Platz. Aber so richtig verärgert hat Lindner die Jungen Liberalen vor allem dadurch, wie er auf die Forderungen der "Fridays for Future"-Bewegung reagiert hat.

Serie Parteijugend (4/6): Die Jungen Liberalen

WDR 5 Morgenecho - Beiträge 08.08.2019 03:06 Min. Verfügbar bis 06.08.2020 WDR 5 Von Markus Sambale

Download

Teil 5: Die Linksjugend
Von Dagmar Pepping

"Wer mit 20 Jahren kein Sozialist ist, der hat kein Herz." Oder anders gesagt: Jugend und revolutionärer Elan passen eigentlich gut zusammen. Trotzdem muss auch die Linkspartei gegen das Problem Überalterung kämpfen, besonders in Ostdeutschland. Konstantin Gräfe vom Bundessprecher*innenrat der Linksjugend hofft, dass die anstehenden Landtagswahlen da einen Fortschritt bringen: Man habe darauf geachtet, junge Mitglieder auf gute Listenplätze zu setzen.

Parteijugend (5/6): Die Linksjugend

WDR 5 Morgenecho - Beiträge 09.08.2019 03:19 Min. Verfügbar bis 07.08.2020 WDR 5 Von Dagmar Pepping

Download

Teil 6: Die Junge Alternative für Deutschland
Von Kilian Pfeffer

Genau wie den "Flügel" um Björn Höcke stuft das Bundesamt für Verfassungsschutz auch die Jugendorganisation der AfD als Verdachtsfall ein. Es sieht also Anhaltspunkte, dass es sich um eine rechtsextreme Vereinigung handelt. Der Bundesvorsitzende Damian Lohr bestreitet das: Die Junge Alternative stehe mit beiden Beinen vollständig auf dem Boden der Verfassung. Und er kündigt ein "vollständiges Rebranding" seiner Organisation an.

Parteijugend (6/6): Die Junge Alternative für Deutschland

WDR 5 Morgenecho - Beiträge 10.08.2019 02:44 Min. Verfügbar bis 01.08.2020 WDR 5 Von Kilian Pfeffer

Download

Redaktion: Morten Kansteiner

Stand: 07.08.2019, 16:15