Italien vor der Wahl

Palazzo Montecitorio

Italien vor der Wahl

Am 4. März 2018 wird in Italien ein neues Parlament gewählt. Jugendarbeitslosigkeit, Migration, Korruption und EU-Kritik bestimmen die gesellschaftliche Diskussion.

Die Wählerschaft in Italien ist gespalten wie selten zuvor. Ein klarer Wahlsieger ist nicht in Sicht, es zeichnet sich auch keine Regierungskoalition ab und so werden politisch instabile Verhältnisse erwartet.

Vom 26. Februar bis zum 3. März schaut die Morgenecho-Serie jeden Tag auf einen ganz speziellen Aspekt dieser Wahl, immer um 7:25 Uhr.

Teil 1: Brüssel fiebert mit
Von Karin Bensch

Wenn Italien wählt, hat das auch Auswirkungen auf die EU und damit auf Deutschland. Warum die Wahl in Italien nicht nur in der Flüchtlingsfrage für Europa folgenreich sein könnte, beleuchtet der erste Teil der Serie im Morgenecho.

Italien-Wahl (1/6): Brüssel fiebert mit

WDR 5 Morgenecho - Serie | 26.02.2018 | 03:25 Min.

Download

Teil 2: Der Zombie-Club
Von Jan-Christoph Kitzler

Ausgerechnet das Mitte-rechts-Bündnis unter Berlusconi hat Chancen, am Ende den Regierungschef zu stellen. Dazu gehören auch offen rechtsextreme Parteien wie die Lega Nord, die einst den Norden von Italien abspaltete, nun aber doch lieber ganz Italien erobern möchte.

Italien-Wahl (2/6) - Der Zombie-Club

WDR 5 Morgenecho - Serie | 27.02.2018 | 03:02 Min.

Download

Teil 3: Fünf Sterne werden erwachsen
Von Tassilo Forchheimer

Beppe Grillo, von Kanzlerkandidat Steinbrück einst als Clown bezeichnet, machte als Galionsfigur der Protestpartei "MoViemente 5 Stelle" auch in Deutschland von sich Reden. Zwar errang die Partei das Bürgermeisterinnenamt von Rom, aber vielen gilt sie als eher unseriöse Alternative. Jetzt trimmt sich die Partei mit Luigi Di Maio auf regierungsfähig.

Italien-Wahl (3/6) – Fünf Sterne werden erwachsen

WDR 5 Morgenecho - Serie | 28.02.2018 | 03:41 Min.

Download

Teil 4: Die verlorene Generation
Von Jan-Christoph-Kitzler

Die Jugendarbeitslosigkeit in Italien ist hoch. Verbunden damit ist die Sorge um die eigene Zukunft. Manche sprechen gar von einer verlorenen Generation. Bei den kommenden Parlamentswahlen haben junge Italiener nun die Qual der Wahl.

Italien-Wahl (4/6) - Die verlorene Generation

WDR 5 Morgenecho - Serie | 01.03.2018 | 04:09 Min.

Download

Teil 5: Wie ticken die Italiener?
Von Tassilo Forchheimer

Vieles deutet darauf hin, dass sich nach der Parlamentswahl in Italien die drei größten politischen Lager gegenseitig blockieren. Eine Bestandsaufnahme vor der Wahl aus der Sicht von Meinungsforschern.

Italien-Wahl (5/6): Wie ticken die Italiener?

WDR 5 Morgenecho - Serie | 02.03.2018 | 04:01 Min.

Download

Teil 6: Linkes Elend
Von Jan-Christoph Kitzler

Mitte der 1990er Jahre wurde in Italien ein Netz von Korruption, Amtsmissbrauch und illegaler Parteifinanzierung auf politischer Ebene aufgedeckt. Die Ermittlungen führten auch zum Zusammenbruch der Linken. Eine Reise in die Emilia Romagna, das frühere Stammland der italienischen Linken.

Italien-Wahl (6/6): Linkes Elend

WDR 5 Morgenecho - Serie | 03.03.2018 | 04:23 Min.

Download

Redaktion: Lars Krupp

Stand: 22.02.2018, 15:52