Bayern-Wahl: Seehofers Weg zur Einsicht

Horst Seehofer, 16.10.2018

Bayern-Wahl: Seehofers Weg zur Einsicht

Zuletzt ist Horst Seehofer, so Julia Barth in ihrem Kommentar, das Gespür für die Menschen verloren gegangen. Die Quittung dafür: das Wahlergebnis in Bayern. Und dieses hätte wiederum dem CSU-Parteichef zur Einsicht verholfen.

Von Horst Seehofer stammt die Aussage, dass die CSU keinen Koalitionspartner brauche, um eigene Positionen und Regierungsentscheidungen zu hinterfragen, weil die Partei schließlich eine Koalition mit dem Bürger habe. Das mag man überheblich finden. Aber das Volk als Korrektiv hat in der CSU lange gut funktioniert. Und gerade Horst Seehofer hat lange und immer wieder ein Gespür dafür bewiesen, was die Menschen umtreibt, was Politik für sie tun muss. Zuletzt ist ihm genau dieses Gespür abhanden gekommen - und zwar deutlich. Er selber wollte das nicht sehen. Hat sich verkämpft und gepoltert und sich damit immer weiter von vielen Menschen entfernt, für die er Politik machen und Sprachrohr sein will. Das CSU-Ergebnis am Sonntag war auch dafür die Quittung. Und hat dem CSU-Parteichef offensichtlich zur Einsicht verholfen. Selten hat man Horst Seehofer so selbstkritisch gesehen wie heute. Dass er eingesteht, sich im unionsinternen Streit im Ton vergriffen zu haben - auch wenn er es etwas umständlicher formuliert - kann man schon fast als eine Sensation bezeichnen. Dass er selber zugibt, wir sind nicht mehr dran an der Bevölkerung ist in dieser Deutlichkeit erstaunlich. Vorgetragen hat Horst Seehofer das weder zerknirscht noch beleidigt, sondern aufgeräumt und fast schon befreit. Und auch wenn er sich auf Fragen zu seiner persönlichen Zukunft nichts entlocken ließ: So wirkt es doch ziemlich deutlich so, dass dieser Mann das Amt als CSU-Parteichef gerade losgelassen hat. An den Koalitionsverhandlungen wird er nicht einmal teilnehmen. Auch das kann man als Zeichen interpretieren. Ein Zeichen dafür, dass sie möglicherweise doch nochmal gut funktioniert - die Koalition zwischen Horst Seehofer und dem Bürger.

Bayern-Wahl: Seehofers Weg zur Einsicht

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 17.10.2018 | 01:50 Min.

Download

Redaktion: Brigitte Simnacher

Stand: 16.10.2018, 17:12