Live hören
Jetzt läuft: Miles Away von Years around the sun

NRW-Landesregierung: Bei der E-Mobilität "ordentlich unterwegs"

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet auf der PK zur Elektromobilität (08.05.2019)

NRW-Landesregierung: Bei der E-Mobilität "ordentlich unterwegs"

Was die Verkehrswende angeht, hat die NRW-Landesregierung "viel Luft nach oben", meint Stefan Lauscher in seinem Kommentar. Aber: das Thema E-Mobilität nehme sie ernst.

Armin Laschet fährt ab Ende dieser Woche selbst Elektroauto. Ein kleines. Den EGo Life. Knapp 16.000 Euro teuer. 100 Kilometer Reichweite. Ein kleiner, spaßiger Stadtflitzer ohne jeden Schnickschnack. Produziert in Aachen, in NRW. Für Armin Laschet, der selbst Aachener ist, mag das Ehrensache sein. Für den Ministerpräsidenten des Landes immerhin ist es ein Statement. Und: Es ist keine Show! Diese Landesregierung meint es wirklich ernst mit der Elektromobilität. Und das finde ich ziemlich gut.

Natürlich kann jeder jetzt den Besserwissen geben. Kommt alles zu spät. Viel zu halbherzig. Die Batterieproduktion ist unter Umweltgesichtspunkten auch nicht ohne. Und die Chinesen sind doch schon längst auf und davon. Alles richtig. Aber schlaues Reden aus der Schmollecke hilft dem Klima auch nicht.

E-Mobilität: "Armin Laschet fährt jetzt e.Go"

WDR 5 Morgenecho - Kommentar 09.05.2019 01:51 Min. WDR 5 Von Stefan Lauscher

Download

E-Autos für NRW - wie nah ist die Zukunft?

WDR RheinBlick 09.05.2019 27:55 Min. WDR Online

Download

Klimaretten geht nur in vielen kleinen Schritten. Mit mehr Elektroautos, Fortschritten in der Speichertechnik, dran bleiben beim Thema Brennstoffzelle und nicht zu vergessen: endlich mal mutige, intelligente Verkehrskonzepte statt immer noch von der autogerechten Stadt zu träumen.

Was die Verkehrswende angeht, gibt‘s für die Landesregierung noch sehr viel Luft nach oben. Aber in Sachen Elektromobilität ist sie – meine ich – sehr ordentlich unterwegs. Mit dem Bemühen um Batteriezellenforschung und –produktion, mit Anreizprogrammen für Handwerker zum Umsteigen auf E-Autos, Zuschüssen für die Errichtung von öffentlichen und privaten Ladesäulen.

Jetzt allerdings ist es dann auch mal an uns, aus der bequemen Zuschauerrolle rauszukommen und die Angebote der Elektromobilität auch zu nutzen. Armin Laschet muss ja nicht allein mit seinem kleinen E-Auto unterwegs sein.

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version des Kommentars wurde für den E-Go Life in der genannten Preisklasse eine Reichweite von 150 Kilometern angegeben. Tatsächlich sind es 100 Kilometer. Wir haben diese Angabe berichtigt.

Redaktion: Lucas Kreling

Stand: 08.05.2019, 18:22