Neue Lieder, neue Macher - Deutschlands junge Songwriter

Fortuna Ehrenfeld

Neue Lieder, neue Macher - Deutschlands junge Songwriter

Deutsche Liedermacher sind wieder charttauglich. Ständig kommen neue Interpreten hinzu, die neue Bendzkos, Giesingers und Oerdings sein wollen und deshalb auch genau so klingen. Dass gute deutsche Popmusik doch noch eigenständig sein kann, beweist Martin Bechler alias Fortuna Ehrenfeld.

Der Bandname verrät es: Bechlers Heimat ist Köln. Und seine Band eigentlich ein Ein-Mann-Projekt. Bechler will Musik machen und aufnehmen, wann immer er will, da wäre eine Band bloß hinderlich. Als er vor zwei Jahren sein Debütalbum "Das Ende der Coolness, Vol.2" veröffentlichte, war Bechler bereits 46 Jahre alt. Der Nachfolger "Hey Sexy" verhalf ihm endgültig zu nationaler Aufmerksamkeit. Jahrelang hat der studierte Musikwissenschaftler hinter den Kulissen gearbeitet, eine eigene Produktionsfirma betrieben, für bekannte Künstler und Theater geschrieben und komponiert. Warum er nun doch selbst im Schlafanzug auf der Bühne steht und sein Alter sogar von Vorteil ist, erzählt er im Portrait bei "Neue Lieder, neue Macher".

Ebenfalls aus Köln kommt das Trio JURI. Sänger Juri Rother schaffte es 2013 bis in die dritte Runde bei "The Voice of Germany", seit 2016 ist die Band am Start. Vor kurzem erschien die aktuelle EP "Treibstoff", auf der die Band nach eigenen Angaben klingt "als hätte Joris mit Maxim geschlafen".

Eine Sendung von Christopher Heimer und Nick Placzek

Redaktion David Rother

Stand: 14.03.2018, 15:52