Liedermacher aus Griechenland - Von Liebe, Schmerz und Sehnsucht nach dem Tod 

Nikolas Asimos, 1983

Liedermacher in Europa III

Liedermacher aus Griechenland - Von Liebe, Schmerz und Sehnsucht nach dem Tod 

Von Volker Hein

Sie übergießen ihre große Liebe mit bezaubernden Metaphern, und ihre politischen Gegner mit beißendem Spott: Die Liedermacher Griechenlands. Ihre Texte sind häufig emotionale Feuerwerke, eine Mischung aus Liebe, Schmerz und Todessehnsucht, gepaart mit einer aufregenden Musik, die die geographische Lage zwischen Orient und Okzident widerspiegelt.

Aus rechtlichen Gründen steht das Audio der Sendung nur sieben Tage online zum Nachhören bereit.

Die Zeit um 1970 gilt als die Geburtsstunde der griechischen Liedermacherszene, drei Jahre nach dem Militärputsch und dem Beginn der Diktatur. In einer Zeit, in der jedes Wort mit Folter enden konnte, boomte ein musikalisches Genre, das vor allem von seinen Worten lebt. Die Zensur zwang viele Liedermacher dazu, gefährliche Inhalte in Doppeldeutigkeiten zu verpacken. Die Folge sind Lieder voller Bilder und mit reichlich Interpretationsspielraum. Viele dieser Lieder sind in Griechenland heute Hymnen - generationsübergreifend.

In einem Land, das jahrhundertelang unter Fremdherrschaft stand, sind die Lieder von Freiheit und Selbstbestimmung heute Teil des Nationalstolzes. In den Musikkneipen der Großstädte entwickelt sich währenddessen eine junge Liedermacherszene, die vor allem aktuelle Themen aufgreift.

Der deutsche Liedermacher Felix Leopold lebt seit 20 Jahren in Griechenland und arbeitet dort als Musiker und Übersetzer. Er hat sich über Jahre mit der griechischen Liedermacherszene beschäftigt und ihre Lieder ins Deutsche übertragen. Er stellt die bedeutendsten Musiker und Musikerinnen vor.

Gespielte Titel

  • Felix Leopold - Wie konnt ich leben ohne Meer?
  • Kostas Chatzis - Sunora i agapi de gnorizei
  • Arletta - To bar to navagio
  • Manos Loizos - Sakoloutho
  • Nikolas Asimos - Παράτα τα (Paráta ta)
  • Nikolas Asimos - To Papaki
  • Felix Leopold - Ich hab ein kleines Entchen
  • Nikos Papazoglou - Ego den eimai poiitis
  • Charis Alexiou - Esy me xereis pio poly
  • Lavrentis Machairitsas - Matia dichos logiki
  • Miltiadis Paschalidis - Miltiadis Paschalidis - Tis lithis to pigadi
  • Alkinoos Ioannidis - Osa i agapi oneirevetai
  • Yiorgos Aetopoulos - Metanastis
  • Felix Leopold - Willkommen im Zirkus

Redaktion: Torsten Eßer

Stand: 08.07.2020, 16:35