Zwischen Poesie und Komik - Bodo Wartke

Bodo Wartke sitzt am Klavier und snipst mit der rechten Hand zum Song "Andrea"

Folge 6

Zwischen Poesie und Komik - Bodo Wartke

Auf den Kleinkunstbühnen dieses Landes gibt es einige Künstlerinnen und Künstler, die beständig die Grenzen zwischen den Genres ausloten. Sie schreiben und spielen, sie slammen und rappen, sie singen und inszenieren.

Der Sommer in der WDR 5 Leselounge ist den Kreativen gewidmet, die sich nicht in eine Schublade stecken lassen. Er gehört denen, die Gattungsbegriffe erweitern, die sich freiwillig zwischen alle Stühle setzen oder sich einfach nicht für eine Karriere entscheiden können oder wollen.

Bodo Wartke ist der Gentleman unter den deutschen Kleinkünstlern. Er spielt großartig Klavier und schreibt wunderbare Chansons, aber er sprüht auch vor anderen musisch-genialen Ideen. Mal erklärt er auf unverwechselbare Weise Mozarts Zauberflöte, mal schreibt er antike griechische Tragödien neu und landet damit Wahnsinnserfolge auf vielen deutschen Bühnen. Seine vertonten Geschichten stellen in unnachahmlicher Leichtigkeit existenzielle Fragen. Poetisch, politisch, prägnant. Und dabei natürlich immer charmant!

Redaktion Hartmut Krause

Aus rechtlichen Gründen dürfen wir die Sendung leider nicht zum Nachhören anbieten.

Stand: 23.07.2019, 16:06