Die Vorleser mit Martin Zingsheim und Paul Bokowski

Martin Zingsheim: Mann mit dunkelblonden, leicht verwuschelten nach oben gekämmten Haaren guckt seitlich lachend in die Kamera

Die Vorleser mit Martin Zingsheim und Paul Bokowski

Die einzige Radio-Lesebühne Deutschlands im Bonner Pantheon ist wieder da. Gastgeber Horst Evers hat bei den WDR 5 Vorlesern Kabarett-Shootingstar Martin Zingsheim und den Bestseller-Autor Paul Bokowski zu Gast.

Martin Zingsheim hat zwei Bücher geschrieben. "Karlheinz Stockhausens Intuitive Musik" heißt eins davon, es ist seine Doktorarbeit. Die gute Nachricht: Bei den WDR 5 Vorlesern liest er aus dem anderen Buch.

"Eltern haften an ihren Kindern" heißt der Überlebensratgeber für alle, die mit eigenen Kindern, Nachbarskindern oder gelegentlich mit Erziehungsunfällen am Nebentisch im Restaurant auskommen müssen. Zingsheims Buch hebt sich angenehm ab von der allgegenwärtigen Schreibtischväter-Literatur, die nach dem Motto entsteht: "Papa hat mal eine Windel gewechselt und schreibt jetzt über Kindererziehung," Denn Martin Zingsheim, gerade Anfang 30, hat vier Kinder und weiß wirklich, wovon er berichtet. Und dass Wahnsinn, Glück und Chaos im Familienleben nah beieinander liegen. Außerdem zu Gast:

Paul Bokowski, Berliner Lesebühnenstar, bekennender Stadtneurotiker und – laut Vorleser-Gastgeber Horst Evers – "viel zu gut für sein Alter". Der 35-Jährige schreibt brüllend komische und feinfühlig beobachtete Geschichten über Baumarktmitarbeiter im Dübelregal, chinesische Staubsauger-Roboter mit politischem Auftrag und über das erste Skype-Telefonat mit Papa.

Aufnahme vom 14. November 2017 aus dem Pantheon, Bonn

Redaktion David Rother

Die WDR5 Vorleser (Martin Zinghseim, Paul Bokowski)

WDR 5 Leselounge | 14.01.2018 | 55:34 Min.

Stand: 14.12.2017, 15:03