Nicht zum Cyborg geschaffen-Vom Wunsch sich nicht optimieren zu lassen

Nicht zum Cyborg geschaffen-Vom Wunsch sich nicht optimieren zu lassen

Von Wolfgang Meyer

Deutschland im Herbst 2058. Der 14 Jahre alte Benjamin Hinrichsen (ID 23.767.234.111) sehnt sich danach, sich wie ein Mensch zu fühlen. Er leidet unter seinen transhumanistischen Applikationen und will erfahren, wie früher die Menschen fühlten.

Der humanoide Roboter "Sophia", entwickelt in Saudi Arabien, bei einer TV Vorstellung im chinesischen Fernsehen CCTV.

Wie das rein biologische Leben war, weiß im Jahr 2058 keiner der Menschen mehr. Alle tragen Bauteile zur Optimierung ihres Sehens, Hörens und Fühlens. Sogar das Denken wird elektronisch "verbessert". Kurze Zeit ist Benjamin aufgebracht. Die Kybernetischen Systeme registrieren Abweichungen der Biofunktionen. Dann stellen sie das Gleichgewicht wieder her und beenden Benjamins "Leiden".

Nicht zum Cyborg geschaffen-Vom Wunsch sich nicht optimieren zu

WDR Lebenszeichen | 04.02.2018 | 28:59 Min.

Download

Redaktion: Theo Dierkes

Das Lebenszeichen läuft immer sonn- und feiertags um 08.30 Uhr
auf WDR 3 und um 13.30 Uhr auf WDR 5.

Stand: 26.01.2018, 11:07