Muriden: Eine Sufigemeinschaft im Senegal

Lange Schlangen stehen am Grand Magal Festtag vor der Gropmoschee in Touba, der Grabstätte Scheich Amadou Bambas, dem Gründers der Bruderschaft der Muriden.

Muriden: Eine Sufigemeinschaft im Senegal

Von Jens Borchers

Die Stadt Touba im westafrikanischen Senegal ist für die enorm einflussreiche Bruderschaft der Muriden ihre heilige Stadt. Scheich Amadou Bamba gründete Ende des 19. Jahrhunderts die Sufigemeinschaft und die Stadt Touba.

Die Muriden brennen für zwei Dinge: Arbeit und Glaube. Das hat sie gesellschaftlich mächtig und wirtschaftlich sehr erfolgreich werden lassen: Senegals Spitzenpolitiker huldigen dem General-Kalifen der Muriden regelmäßig vor wichtigen Wahlen. Ein Besuch in einer besonderen Stadt.

Muriden: Eine Sufigemeinschaft im Senegal

WDR Lebenszeichen 06.10.2019 29:03 Min. Verfügbar bis 03.10.2020 WDR 5 Von Jens Borchers

Download

Redaktion: Christoph Fleischmann

Das Lebenszeichen läuft immer sonn- und feiertags um 08.30 Uhr
auf WDR 3 und um 13.30 Uhr auf WDR 5.

Stand: 25.09.2019, 12:47