Live hören
Jetzt läuft: Old man von Black Pumas

Liebe, Lust & Tabus - Sexualität im Islam

Eine Muslima mit Kopftuch läuft an einem Grafitti vorbei, das den Schriftzug "LOVE" schreibt.

Liebe, Lust & Tabus - Sexualität im Islam

Von Ita Niehaus

In zahlreichen islamisch geprägten Ländern gab es über Jahrhunderte eine vielfältige erotische Kultur. Sie ist jedoch weitgehend in Vergessenheit geraten. Dabei hatte Sexualität von Anfang an einen hohen Stellenwert im Islam.

Heute wird sie dagegen oft reglementiert und tabuisiert durch die Religion. Sex ist zum Beispiel nur in der Ehe erlaubt, Homosexualität wird scharf verurteilt. Der 34 Jahre alte islamische Theologe Ali Ghandour aus Hamburg hat über Sex und Erotik in den Arbeiten muslimischer Gelehrter geforscht: "Das bricht auch mit den Bildern, die man von muslimischen Gelehrten hat. Es gibt lange Kommentare, inwieweit Frauen zu Gott führen können oder dass man beim Geschlechtsakt Gott erkennen kann, darüber wurde auch geschrieben." In islamisch geprägten Ländern existierte, so Ghandour, eine vielfältige erotische Kultur zwischen dem siebten und 19. Jahrhundert. Vor allem in großen Städten wie Kairo oder Bagdad.


Redaktion: Theo Dierkes

Das Lebenszeichen läuft immer sonn- und feiertags um 08.30 Uhr auf WDR 3 und sonntags um 13.30 Uhr auf WDR 5.

Stand: 18.01.2019, 13:02