Live hören
SpielArt mit Stefan Reusch
Klagerufe in der Kirche (Filmszene aus Red State, Melissa Leo, 2011)

Klagerufe in den Weltreligionen

Stand: 08.04.2022, 11:28 Uhr

Wie soll der Mensch das Leid in der Welt ertragen? Jenes, das in der Ferne geschieht, aber erst recht die Katastrophen, die in der eigenen Umgebung passieren. Viele Menschen wenden sich mit ihren Klagen an Gott – und hoffen auf Linderung.

Wo warst Du Gott? Warum hast Du uns nicht vor der Katastrophe bewahrt? Das fragen Menschen seit ewigen Zeiten im Klage-Gebet. Darin haben Aufschrei und Anklage, Zweifel an Gottes Existenz und Gerechtigkeit ihren Platz. Alle drei monotheistischen Weltreligionen kennen solche Klagelieder. Angesichts des Hochwassers an der Ahr und in anderen deutschen Regionen sind diese alten Bewältigungsstrategien unversehens wieder aktuell geworden. Ein digitaler Klageraum und ein Klagepsalm boten Platz für Verstörung, Wut und Zweifel. Also eine alte Bewältigungsstrategie statt alltäglichem Jammern.

Autorin: Brigitte Jünger

Redaktion: Theo Dierkes

Klagerufe in den Weltreligionen

WDR Lebenszeichen 15.04.2022 29:07 Min. Verfügbar bis 14.04.2023 WDR 5 Von Brigitte Jünger


Download

Das Lebenszeichen läuft immer sonn- und feiertags um 08.30 Uhr auf WDR 3 und sonntags um 08.04 Uhr auf WDR 5.