Live hören
Jetzt läuft: Different man von Death By Chocolate

Der Klang des Himmels

Eine Bronzestatue der Heiligen Hildegard von Bingen des Künstlers Karlheinz Oswald steht  vor der Kirche der Abtei St. Hildegard.

Der Klang des Himmels

Von Thomas Daun

Musik spielte im Werk und theologischen Denken der Hildegard von Bingen eine zentrale Rolle. Über siebzig Gesänge aus der Feder der mittelalterlichen Äbtissin sind erhalten - Ein einzigartiges Werk himmlischer Klänge.

"Ich sah eine von Licht durchstrahlte Luft; daraus ertönten mir wundervolle Klänge entgegen. Es waren Lobgesänge für jene, die im Himmel wohnen…"

In ihren Schriften betonte die Benediktinerin den göttlichen Ursprung dieser Klänge; sie selbst habe nur niedergeschrieben, was sie gehört habe. Tatsächlich sind Hildegards Kompositionen in vielerlei Hinsicht einzigartig für das Mittelalter: anders als der Gregorianische Choral nutzen sie den gesamten Umfang der menschlichen Stimme und sind entsprechend schwierig zu singen.

Erst in den Jahren nach 1980 wurde Hildegards Musik neu entdeckt und zum Erklingen gebracht. Das WDR Lebenszeichen blickt auf das musikalische Werk der Hildegard von Bingen; lässt Interpreten und Theologen, Ordensschwestern und Musikhistoriker zu Wort kommen und Musik erklingen.

Der Klang des Himmels

WDR Lebenszeichen 26.12.2019 28:55 Min. Verfügbar bis 21.12.2020 WDR 5

Download

Redaktion: Christina-Maria Purkert

Das Lebenszeichen läuft immer sonn- und feiertags um 08.30 Uhr
auf WDR 3 und um 13.30 Uhr auf WDR 5.

Stand: 19.12.2019, 15:40