Goldene Konfirmation – verlorener Glaube

Goldene Konfirmation – verlorener Glaube

Von Christiane Schütze

DDR-Flüchtling, Lehrerstochter und ungetauft. Wie erlebt man in dieser Kombination seine Kindheit und Jugend in einem pietistischen, westdeutschen Dorf der 1960er Jahre?

Symbolfoto: Eine Konfirmandin vor der evangelisch lutherischen Kirche St. Gertrud in Hamburg Uhlenhorst in den späten 50er Jahren.

Anlässlich ihrer Goldenen Konfirmation erinnert sich die Autorin an bigotte Machenschaften und opportunistische Kirchgänger, doch auch an weltoffene Bestrebungen einzelner Kirchenvertreter - und an ihren Weg zur Kirche, einschließlich Taufe, bis zur späteren Abkehr. Ein persönliches Glaubensbekenntnis.

Goldene Konfirmation - verlorener Glaube

WDR Lebenszeichen 26.05.2019 28:42 Min. Verfügbar bis 23.05.2020 WDR 5

Download

Redaktion: Christina-Maria Purkert

Das Lebenszeichen läuft immer sonn- und feiertags um 08.30 Uhr
auf WDR 3 und um 13.30 Uhr auf WDR 5.

Stand: 17.05.2019, 13:02