Live hören
Jetzt läuft: Open my mouth von Kiiara

Sorry! Über moralische Reparaturarbeiten

Symbolbild:  Max von Sydow hält in einem Ausschnitt der Verfilmumg von "Extrem laut und unglaublich nah" einen Notizzettel mit der Notiz: "I'm sorry?" in die Kamera.

Sorry! Über moralische Reparaturarbeiten

Von Ulrike Burgwinkel

Kann man etwas wieder gut machen, was man zuvor angerichtet hat? Im Alltag sagt sich leicht "Schwamm drüber“ oder "Sorry“. Aber eine Entschuldigung bedeutet wesentlich mehr moralisches Handeln.

Mit einem "Verzeih mir“ möchte man sich entschuldigen. Das setzt Erkenntnis und Reue, vielleicht sogar Scham beim Schuldigen voraus. Je nach Schwere des Vergehens oder der Verletzung mag das betroffene Opfer Großmut walten lassen. Davon unabhängig bleibt die Frage nach Wiedergutmachung bestehen. Die Kategorien Schuld, Sühne und Vergebung sind auch in den meisten Religionen wichtig.

Redaktion: Gerald Beyrodt

Das Lebenszeichen läuft immer sonn- und feiertags um 08.30 Uhr auf WDR 3 und sonntags um 13.30 Uhr auf WDR 5.

Stand: 04.10.2019, 12:51