Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
Ein Hundekopf ragt aus einem Menschen-Hemd hervor.

Wiedersehen mit Herrn Bello - Hörspiel für Kinder

Stand: 06.01.2022, 16:48 Uhr

Im dritten Abenteuer mit Herrn Bello, dem Hund, und seinen menschlichen Mitbewohnern Max, Sternheim und Verena kommt es wieder zu etlichen Verwicklungen.

Von Paul Maar

Das Hörspiel steht nach der Sendung bis 15. Januar 2023 zum Download zur Verfügung.

Wiedersehen mit Herrn Bello (1/4): Bello hat Sorgen

WDR 5 Kinderhörspiel 15.01.2022 40:01 Min. Verfügbar bis 15.01.2023 WDR 5 Von Paul Maar


Download

Wiedersehen mit Herrn Bello (2/4): Die Monsterkatze

WDR 5 Kinderhörspiel 15.01.2022 38:56 Min. Verfügbar bis 15.01.2023 WDR 5 Von Paul Maar


Download

Wiedersehen mit Herrn Bello (3/4): Gefangen

WDR 5 Kinderhörspiel 15.01.2022 39:51 Min. Verfügbar bis 15.01.2023 WDR 5 Von Paul Maar


Download

Wiedersehen mit Herrn Bello (4/4): Eine Sensation und die Folgen

WDR 5 Kinderhörspiel 15.01.2022 39:33 Min. Verfügbar bis 15.01.2023 WDR 5 Von Paul Maar


Download

Eigentlich könnten alle zufrieden sein: Sternheim und Verena, die fröhlich vereint zusammen wohnen, Onkel Astor, der sich auf seine alten Tage in Meike Lichtblau verliebt hat, Herr Melchior, der endlich wieder Kontakte zur Außenwelt hat, Max, weil er mit dem besten Hund der Welt, nämlich mit Bello, befreundet ist und Bello, weil er ein Hund ist und trotzdem sprechen kann. Aber weder Bello noch Max sind wirklich zufrieden mit der aktuellen Lage. Max ist unglücklich verliebt und Bello ärgert sich über die Hänseleien der Leute, die sich über sein längeres, rechtes Ohr und eine beginnende Grünfärbung seines Fells lustig machen. Und als ob das nicht schon genug wäre, wird Bello auch noch entführt.

Mit Peter Fricke, Dante Selke, Hanns Jörg Krumpholz u.v.a.

Hörspiel ab 8 Jahren

Von Paul Maar
Komposition: Mike Herting
Technische Realisation: Günther Kasper
Regie: Petra Feldhoff und Philippe Brühl
Dramaturgie: Ulla Illerhaus
Produktion: WDR 2009/4 Teile

Ausstrahlung: 15., 22., 29. Januar und 5. Februar 2022 in WDR 5