Geht es um Menschen oder Profit?

Stethoskop liegt auf Geld

Geht es um Menschen oder Profit?

Fehlende Schutzausrüstungen und Personalnotstand: Die Coronakrise zeigt uns die Probleme im Gesundheitssystem. Über Gewinnmaximierung und die Folgen reden wir mit dem Kölner Klinikdirektor Michael Hallek.

Das Prinzip der Gewinnmaximierung bestimmt bereits seit Jahren unsere Gesundheitsversorgung. Ein System, das Kranke und viele Operationen benötigt, damit die Budgets rentabel sind und die Maschinen ausgelastet, ist das noch ein Gesundheitssystem? Hinzu kommt eine oft schlechte Arzt-Patienten-Kommunikation, obwohl ein Austausch auf Augenhöhe Genesungsprozesse fördern und sogar ermöglichen könnte, wie Studien schon längst belegen. Unser Gesundheitssystem, so scheint es, braucht dringend einen Check up - auch, weil es gerüstet sein sollte für die immensen medizinischen Möglichkeiten, die die Zukunft verspricht: Wie können wir Kliniken und Praxen so ausstatten und aufstellen, dass möglichst Viele davon profitieren und zwar im Sinne ihrer Gesundheit? Was braucht es, damit Ärzte und Patienten besser miteinander ins Gespräch kommen?

Moderation: Judith Schulte-Loh

Judith Schulte-Loh - Portrait

Unser Gast:

Professor Michael Hallek, Direktor der Medizinischen Klinik I am Universitätsklinikum Köln und Direktor des Tumorzentrums Aachen, Bonn, Köln Düsseldorf (CIO)

Professor Michael Hallek

"Medizin wie ich sie mir vorstelle, hat auch mit Zeit und Empathie zu tun - und damit, auf den Patienten eingehen zu können. Das ist im Moment nicht vorgesehen, Ärzte müssen funktionieren, fürs Denken werden sie nicht bezahlt - eine der Fehlschaltungen im Gesundheitssystem."

Redaktion: Detlef Schlockermann

Geht es um Menschen oder Profit?

WDR 5 Funkhausgespräche 10.12.2020 55:14 Min. Verfügbar bis 10.12.2021 WDR 5


Download

Stand: 07.12.2020, 09:04