Die Lust an der Empörung - wie moralisch soll Politik sein?

Die Lust an der Empörung - wie moralisch soll Politik sein?

Deutschland erregt sich. Über Rassismus, über Brandstifter im Gewand von Biedermännern, über Extreme, über unmoralisches Verhalten. Aber hilft Moral uns immer weiter, wenn wir zu Lösungen kommen wollen?

Es sind aufgeregte Zeiten, bestimmt vor allem von dem offen ausgetragenen Streit um den richtigen Umgang mit Menschen, die in unserem Land ein besseres Leben suchen. Auf der einen Seite werden die Wörterbücher des Unmenschen wieder zur Hand genommen, um die Grenzen des Sagbaren zu verschieben, um Entsetzen zu schüren und die Stimmung anzuheizen. Rassismus und Antisemitismus werden plötzlich nicht mehr gesellschaftlich geächtet. Auf der anderen Seite wird aus politischer Korrektheit und einer hypermoralischen jeder Verstoß gegen einen ungeschriebenen Moralkodex als Affront geächtet. So wird aus dem Selbstverständnis, ein guter Mensch sein zu wollen, die Debatte verweigert. Beides verhindert eine sachliche Diskussion, die die Politik dringend benötigt, um wieder in der Lage zu sein, tragfähige Kompromisse zu finden. Und es verhindert, dass das Land zur Ruhe kommt. Wie ist es dazu gekommen? Warum hängen unsere moralischen Leitplanken schief? Warum brauchen wir sie für eine Politik, die ein stabiles Land gestaltet? Und an welchen Stellen versperren sie den Blick?

Redaktion: Tobias Gehle

Die Lust an der Empörung - wie moralisch soll Politik sein?

WDR 5 Funkhausgespräche | 13.09.2018 | 55:56 Min.

Download

Nachgefragt: Wie moralisch soll Politik sein?

WDR 5 Funkhausgespräche | 13.09.2018 | 05:20 Min.

Download

Moderation Stephan Karkowsky

Stephan Karkowsky

Gäste:

Alexander Grau, Philosoph und Autor

Alexander Grau

"Entrüstung ist unsere Dauerattitüde."

Hans Leyendecker, Präsident des 37. Evangelischen Kirchentages

Hans Leyendecker

"Wer verunsichert ist, muss darüber sprechen dürfen."

Barbara Lochbihler, Europa-Abgeordnete

Barbara Lochbihler

"Viele verwechseln Moral und Meinungsfreiheit."

Funkhausgespräche
Datum: Donnerstag, 13.09.2018
Ort: Funkhaus
Wallrafplatz
50667 Köln
Beginn: 20.04 Uhr
Ende: 21.00 Uhr
Einlass: 19.30 Uhr
Karten:

Eintritt frei

Stand: 06.09.2018, 09:55