Porträt von Thomas Großbölting

Thomas Großbölting: Forschung zu Kirche und Missbrauch

Stand: 15.06.2022, 13:10 Uhr

"Schuldige Hirten" nennt der Professor für Zeitgeschichte sein Buch zur Studie über sexuellen Missbrauch im Bistum Münster. Seine Erkenntnis nach zwei Jahren Aktenstudium und Zeitzeugenbefragung: Die guten Hirten tragen viel Schuld, sind ihrer Verantwortung nicht gerecht geworden.

Doch auch die Schäfchen in der katholischen Kirche sind keine Unschuldslämmer: wegschauen, nicht wissen wollen und nicht an Hirten zweifeln haben die Taten begünstigt. Seit 2019 hat der Historiker an der Studie für das Bistum Münster geforscht, aktuell ist er beteiligt an einer Missbrauchsstudie für die Evangelische Kirche in Deutschland. Die Entwicklung der katholischen Kirche in der Bundesrepublik nach 1945 ist schon lange sein Forschungsgebiet. 2013 hat er den Bedeutungsverlust von Kirche in dem Buch "Der verlorene Himmel" beschrieben. Heute muss er feststellen, dass der Verlust moralischer Autorität durch den Missbrauchsskandal und die schleppende Aufklärung um ein Vielfaches  beschleunigt wird. Selbst katholisch sozialisiert, versteht er heute die Zweifel vieler Katholikinnen und Katholiken.

Zur Person

Thomas Großbölting wuchs am Niederrhein auf. Nach dem Abitur in Bocholt studierte er Geschichte, katholische Theologie und Germanistik in Köln, Bonn, Münster und Rom. Seit dem Sommer 2020 lehrt er in Hamburg und leitet die Forschungsstelle für Zeitgeschichte. Davor war er elf Jahre in Münster und zwei Jahre in Magdeburg Professor für Neuere Geschichte. Neben der Entwicklung der Kirche in Deutschland nach 1945 forscht Thomas Großbölting zu den Folgen der deutschen Wiedervereinigung und deren Erinnerungskultur.

Literatur zum Thema:

Großbölting, Thomas (2022): Die schuldigen Hirten. Geschichte des sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche. Herder Verlag. 288 Seiten. 24,00 Euro

Frings, Bernhard/ Großbölting, Thomas/ Klaus Große Kracht (2022): Macht und sexueller Missbrauch in der katholischen Kirche. Betroffene, Beschuldigte und Vertuscher im Bistum Münster seit 1945. Herder Verlag. 592 Seiten. 50,00 Euro

Moderation: Christina-Maria Purkert

Thomas Großbölting: Forschung zu Kirche und Missbrauch

WDR 5 spezial 16.06.2022 54:47 Min. Verfügbar bis 15.06.2023 WDR 5


Download