"Vielleicht hält Gott sich einige Dichter"

Karl-Josef Kuschel

"Vielleicht hält Gott sich einige Dichter"

Machen Religionen friedfertig oder ermuntern sie zur Intoleranz? Es gibt diese beiden Seiten der Medaille, sagt Dr. Karl-Josef Kuschel, der als Professor für Theologie der Kultur und des interreligiösen Dialogs viele Jahre an der Universität Tübingen lehrte.

Der Tübinger Theologe und Literaturwissenschaftler Kuschel beschäftigt sich mit den Schwerpunkten Religion und Literatur sowie mit Fragen des interreligiösen Dialogs. Im Feiertagsgespräch erzählt er, wie das Gerücht entstanden ist, Goethe sei zum Islam konvertiert. Zwar habe sich der große Dichterfürst intensiv mit dem Koran beschäftigt, aber vor allem habe ihn das Zusammenspiel von Orient und Okzident fasziniert und die Ästhetik der Kalligraphien. Als Literaturwissenschaftler interessiert Kuschel, welche Bedeutung Religion, Glaube, religiöse Traditionen und Texte in der Welt-Literatur einnehmen. So entstanden seine Bücher über "Weihnachten bei Thomas Mann",  "Weihnachten der Dichter" oder "Rilke und der Buddha".

Zur Person

Karl-Josef Kuschel wurde 1948 in Oberhausen geboren und wuchs in einem katholischen Elternhaus auf. Mit dem Ziel, Gymnasiallehrer zu werden, studierte er Germanistik und Katholische Theologie an den Universitäten von Bochum und Tübingen. Seine Promotion schrieb er über "Jesus in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur". Von 1995 bis 2013 war er Professor für "Theologie der Kultur und des interreligiösen Dialogs" und Ko-Direktor des Instituts für ökumenische und interreligiöse Forschung. Karl-Josef Kuschel war während seiner wissenschaftlichen Laufbahn unter anderem Assistent von Hans Küng. Später gehörte er zu den engen Freunden und Weggefährten Küngs. Nach seiner Universitätslaufbahn wurde Kuschel in den Stiftungsrat zur Vergabe des Friedenspreises des deutschen Buchhandels und zum Präsidenten der Internationalen Hermann Hesse Gesellschaft berufen, außerdem ist er Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland. Für sein theologisch-literarisches Lebenswerk verlieh ihm die Universität Salzburg den "Theologischen Preis" der Salzburger Hochschulwochen.  

Moderation: Gisela Keuerleber

Redaktion: Christina-Maria Purkert

"Vielleicht hält Gott sich einige Dichter"

WDR 5 spezial 26.12.2021 54:36 Min. Verfügbar bis 23.12.2022 WDR 5


Download

Stand: 10.12.2021, 15:55