Live hören
Jetzt läuft: Tumble Weed von PNFA

Bäder, Busse, Biotonnen: Stadtwerke zwischen Tradition und Zukunft

Verwaltungszentrale der Gas- und Elektrizitätswerke und der Stadtwerke am Parkgürtel in Köln Ehrenfeld.Schild GEW, SWK und WSK, Hintergrund Gebäude Außenansicht.

Bäder, Busse, Biotonnen: Stadtwerke zwischen Tradition und Zukunft

Von Michael Brocker und Felix Schledde

Sie gehören zu Deutschland wie Kaffee und Kuchen: Überall kümmern sich die Stadtwerke um Busse und Straßenbahnen, Schwimmbäder, Gas, Wasser und Strom. Und fragt man Bürger, erreichen Stadtwerke regelmäßig Zufriedenheitswerte, von denen private Firmen nur träumen können.

Das Feature steht nach der Sendung befristet zum Download zur Verfügung.

Stadtwerke zwischen Tradition und Zukunft

Dok 5 - Das Feature 30.12.2018 52:31 Min. WDR 5

Download

Die Idee kam Mitte des 19. Jahrhunderts auf: damals waren Stadtwerke die Antwort auf teilweise katastrophale Lebensbedingungen in den entstehenden industriellen Großstädten, etwa im Ruhrgebiet. Seitdem bewährten sie sich, und heute sind Stadtwerke stolz, immer noch die Basis der Daseinsvorsorge zu stellen. In etlichen Kommunen werden sogar neue Stadtwerke gegründet. Dabei produzieren manche auch Negativ-Schlagzeilen: wegen intransparenten Strukturen oder weil Tochtergesellschaften mit Gehältern locken, die höher sind als das der Bundeskanzlerin. Einigen gelten ihre Stadtwerke gar als Versorgungseinrichtungen für Parteipolitiker. Neu aufstellen müssen sich alle Stadtwerke als bürgernahe Dienstleister in einer digitalen Zukunft.

Ausstrahlung am 30. Dezember 2018
Von: Michael Brocker und Felix Schledde
Produktion: WDR 2018
Redaktion: Frank Christian Starke

Stand: 21.12.2018, 11:12