Zittern um Schalke - Das Revier im Abstiegskampf

FC Schalke 04 Deutscher Meister 1958

Zittern um Schalke - Das Revier im Abstiegskampf

Von Horst Johann Sczerba

"Gelsenkirchen? Ach, Sie meinen Schalke" - den Stadtteil von Gelsenkirchen. Ohne Kohle gebe es die Stadt gar nicht. Ihre Blütezeit erlebte Gelsenkirchen, als Zechen noch Kohle förderten und Schalke 04 Fußballgeschichte schrieb.


Das Feature steht nach der Sendung befristet zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Zittern um Schalke - Das Revier im Abstiegskampf

Dok 5 - Das Feature | 22.07.2018 | 52:59 Min.

Download

Der FC Schalke 04 als westdeutscher Meister gewinnt im Niedersachsen-Stadion von Hannover das Endspiel um die deutsche Fußballmeisterschaft durch ein 3:0 gegen den norddeutschen Titelträger Hamburger SV

Sieben Mal war Schalke 04 in der Vergangenheit Deutscher Meister. Zuletzt 1958. Damals hatte Gelsenkirchen mehr als 380.000 Einwohner und 13 Steinkohlezechen. In Schalke wird immer gezittert: um Aufstieg oder Abstieg, um Arbeitsplatzverlust oder Industrieansiedlung. Doch Gelsenkirchen ist mehr als Schalke. Das Feature dokumentiert Eindrücke und Stimmungen aus einer Stadt, die Ende der 80er Jahre wie der Fußballclub gegen den Abstieg kämpfte.

Ausstrahlung am 22. Juli 2018, Wiederholung am 23. Juli 2018
Von: Horst Johann Sczerba
Redaktion: Dorothea Runge
Produktion: WDR/SFB 1989

Stand: 27.06.2018, 12:07