Die Öffentlich-Rechtlichen und die Migrationsgesellschaft

Fernsehprogrammaufzeichnung "Der Internationale Frühschoppen", 1960

Die Öffentlich-Rechtlichen und die Migrationsgesellschaft

Von Hadija Haruna-Oelker und Lorenz Rollhäuser

Gut ein Viertel der Menschen in Deutschland hat einen so genannten Migrationshintergrund. Doch bei den Medienmacher*innen, auch den öffentlich-rechtlichen, bildet sich das nicht ab. "Dekolonialisiert Euch!" lautet daher die Forderung der Autor*innen.

Die Öffentlich-Rechtlichen und die Migrationsgesellschaft

Dok 5 - Das Feature 03.01.2021 53:25 Min. Verfügbar bis 02.01.2022 WDR 5


Download

Menschen mit sichtbarer Migrationsgeschichte finden sich zwar gelegentlich auf Werbebroschüren oder Moderationsplätzen. In den Sendern sind sie jedoch immer noch stark unterrepräsentiert. Dafür publizieren sie umso mehr in den Sozialen Medien. Welche Schritte werden von den Öffentlich-Rechtlichen auf dem Weg zu mehr Diversität unternommen? Wo geht es voran, und wo steckt es fest? Und was würde es bedeuten, die Sendeanstalten zu dekolonisieren? Die Featuremacher haben mit Menschen gesprochen, die vor oder hinter der Kamera bzw. dem Mikrofon stehen, haben Podcaster*innen ebenso getroffen, wie ARD-Führungspersonal.

Ausstrahlung am 3. Januar 2020
Von Hadija Haruna-Oelker und Lorenz Rollhäuser
Produktion: DLF Kultur 2020

Stand: 22.12.2020, 16:45