Live hören
Jetzt läuft: Encore von Carolin No

Zusammen leben - Das Revival des Kibbuz

Junge Menschen wandern durch ein Butterblumenfeld im südlichen Israel nahe des Nir Yitzhak Kibbuz

Zusammen leben - Das Revival des Kibbuz

Von Christian Buckard

Ausgerechnet der Siegeszug des Neoliberalismus hat dem Kibbuz frisches Leben eingehaucht. In Israel erlebt die Idee vom gemeinschaftlichen Leben und Arbeiten einen neuen Frühling.

ZUSAMMEN LEBEN! - Das Revival des Kibbuz

Dok 5 - Das Feature 05.06.2020 53:03 Min. Verfügbar bis 03.07.2021 WDR 5

Download

Nach ihrer Blüte in den 1960er bis 1980er-Jahren schien es lange Zeit, als hätten die Kibbuzim ihre historische Mission erfüllt - Land und Wüste waren besiedelt. Die jungen Leute verließen die Gemeinschaft, zogen nach Tel Aviv oder New York, ließen Eltern und Großeltern zurück. Der Zauber der Utopie verblasste. Und irgendwann kamen kaum noch Freiwillige. Die Historiker und Soziologen waren sich sicher: Der Kibbuz ging seinem natürlichen Ende entgegen. Doch heute haben viele junge Familien genug vom Leben in den Städten, wo die Wohnungen teuer und die Löhne niedrig sind und jeder nur für sich kämpft.

Das Feature nimmt uns mit auf eine Reise durch die Kibbuzim. Alte und neue Kibbuzniks erzählen vom Experiment des Zusammenlebens, von den Konflikten und Reformen und natürlich von den Vorzügen eines Lebens in Gemeinschaft.

Gefördert von der Film und Medienstiftung NRW

Ausstrahlung am 5. Juli 2020

Von Christian Buckard
Redaktion: Thomas Nachtigall
Produktion: DLF/WDR 2020

Stand: 25.06.2020, 11:05