Live hören
Jetzt läuft: Feel it all von KT Tunstall

Das Dorf und der Nazi - Vom Umgang mit Rechtsextremismus auf dem Land

Feld- und Wiesenlandschaft, Nordrhein Westfalen

Das Dorf und der Nazi - Vom Umgang mit Rechtsextremismus auf dem Land

Ein kleiner ländlicher Ort im Kreis Düren entdeckt die Nazi-Vergangenheit eines geschätzten Dorfmitglieds. Wie sollen die Nachbarn mit dem Wissen umgehen? Viele wollen die Vergangenheit ruhen lassen, doch das Schweigen wird unüberhörbar.

Das Dorf und der Nazi - Rechtsextremismus auf dem Land

Dok 5 - Das Feature 13.05.2021 52:55 Min. Verfügbar bis 17.05.2026 WDR 5


Download

Dorfeingangsschild von Kelz der Gemeinde Vettweiß in Nordrhein Westfalen

Ungefähr auf der Hälfte des Weges zwischen Aachen und Köln liegt Kelz – ein ruhiger, idyllischer Ort mit etwas mehr als 1000 Einwohnern. Die Kelzer legen viel Wert auf das Miteinander und das Ansehen des Ortes: es gibt eine von Dorfbewohnern geführte Kneipe, regelmäßige Feste, mehrmals wurde Kelz beim Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft“ ausgezeichnet. Doch seit einigen Jahren wird die Idylle getrübt. 2018 machte ein Wissenschaftler öffentlich, dass der beliebte und angesehene Hausarzt im Ort während des Zweiten Weltkriegs im Konzentrationslager Buchenwald arbeitete. Seitdem fragen sich die Kelzer, wie sie mit der Erinnerung an den 2005 verstorbenen Arzt umgehen sollen. Wusste das wirklich niemand oder wurde nur nicht darüber gesprochen? Aber selbst das Schweigen macht etwas mit den Menschen. Und es wird nicht der einzige Nazi im Dorf bleiben.

Ausstrahlung am 13. Mai 2021 um 13:04 Uhr,
Wiederholung am 13. Mai 2021 um 18:04 Uhr

Von: Marc Bädorf
Regie: Matthias Kapohl
Redaktion: Leslie Rosin
Produktion: WDR 2021

Stand: 15.04.2021, 15:44