Beitragsbild zeigt eine Fotocollage. Ein Wald spiegelt sich auf der Karosserie eines Elektroautos an der Ladestation.

Unter Strom - Der Boom der Elektromobilität

Stand: 28.08.2022, 13:00 Uhr

Der Verbrennungsmotor hat ausgedient. Der Klimawandel macht es nötig. Für die Automobilindustrie ist das eine schmerzhafte Revolution – weg von Benzinern und Dieseln hin zu E-Autos und -LKW.

Von Lovis Krüger und Linda Staude

Unter Strom - Der Boom der Elektromobilität

Dok 5 - Das Feature 28.08.2022 52:55 Min. Verfügbar bis 30.08.2027 WDR 5 Von Lovis Krüger ; Linda Staude


Download

Die deutschen Autobauer haben den Trend zum E-Auto lange verschlafen, jetzt holen sie mit Macht auf. Bis spätestens Anfang der 2030er Jahre planen sie den endgültigen Abschied von Verbrennungsmotoren. Das bedeutet gewaltige Umwälzungen: Die Autoindustrie muss neue Lieferketten aufbauen – etwa für die Rohstoffe in den Batterien. Für E-Autos braucht sie keine Getriebe mehr, Abgasfilter oder komplizierte Motoren mit vielen Einzelteilen. Deshalb befürchten die Gewerkschaften massive Jobverluste bei den Zulieferern. Auch die Autofahrer:innen müssen sich umstellen. Trotz staatlicher Förderung für Elektro-Autos bleiben für viele die Verbrenner erste Wahl. Noch ist die Reichweite der E-Modelle zu gering, und es gibt keine dichtes Netz an Ladesäulen. "DOK5 – Das Feature" schaut hinter die Kulissen des größten Umbruchs in der Geschichte der Autoproduktion; es erklärt, wie die Autohersteller den Wandel schaffen wollen – und ob die E-Mobilität wirklich zum Klimaretter werden kann

Ausstrahlung am 28. August 2022 um 13.04 Uhr
Wiederholung am 28. August 2022 um 20.04 Uhr
Von: Lovis Krüger und Linda Staude
Redaktion: Wolfgang Landmesser
Produktion: WDR 2022