Live hören
WDR 5 Hotline: 0221-56789 555
21.00 - 21.04 Uhr WDR aktuell

Ausbeutung eingepreist - Der schwere Weg zu sauberen Lieferketten

Frauen mit Mund-Nasen-Bedeckungen arbeiten in einer Bekleidungsfabrik in Gazipur, Bangladesch, 03.01.2021

Ausbeutung eingepreist - Der schwere Weg zu sauberen Lieferketten

Von Nico Rau und Linda Staude

Kinderarbeit, Ausbeutung, Raubbau – viele Waren in unseren Läden werden unter katastrophalen Bedingungen hergestellt. Jetzt soll ein Lieferkettengesetz deutsche Unternehmen zu nachhaltiger Produktion weltweit zwingen.

Ausbeutung eingepreist - Der schwere Weg zu sauberen Lieferketten

Dok 5 - Das Feature 09.05.2021 53:15 Min. Verfügbar bis 11.05.2026 WDR 5 Von Nico Rau, Linda Staude


Download

Rein ökonomisch macht es Sinn, wenn Unternehmen in anderen Ländern fertigen lassen: Sie produzieren kostengünstig und verkaufen anderswo in der Welt zu teuren Preisen. Allerdings geht die Profitmaximierung häufig auf Kosten der ärmeren Länder. Die Produktion dort ist oft genug nur deshalb kostengünstig, weil Hungerlöhne gezahlt werden, weil es keinen Arbeitsschutz gibt, keine soziale Absicherung, keine Umweltstandards. Das Dok5-Feature zeigt, warum Kobalt aus einsturzgefährdeten Mini-Minen im Kongo in den Batterien unserer E-Autos landet. Wie ein deutscher Smartphone-Hersteller nachhaltig in China produziert. Warum es den Näherinnen in Bangladesch zwar besser geht als noch vor fünf Jahren, aber längst noch nicht gut. Und was passieren müsste, um die Produktionsbedingungen wirklich zu verbessern.

Ausstrahlung am 09. Mai 2021 um 13.04 Uhr
Wiederholung am 09. Mai 2021 um 20.04 Uhr
Von: Nico Rau und Linda Staude
Regie: Michael Wehrhan
Redaktion: Wolfgang Landmesser
Produktion: WDR 2021

Stand: 19.04.2021, 12:51