Live hören
WDR 5 Hotline: 0221-56789 555
18.00 - 18.04 Uhr WDR aktuell
Beitragsbild ARD Radiofeature Hier spricht die Polizei!

Hier spricht die Polizei! - Polizeiarbeit in Sozialen Medien

Stand: 18.02.2022, 16:45 Uhr

Die Polizei postet bei Twitter & Co.: Tiere und Terror, Quatsch und True-Crime-Grusel. Blaulichtberichterstattung zwischen PR, Selbstverteidigung und neutraler behördlicher Information. Darf die Polizei auch unterhaltsam sein? 
 

Von Philipp Schnee

Polizeiarbeit heißt auch kommunizieren. Im Einsatz, im Alltag, mittlerweile aber vor allem in den sozialen Medien. Ein viel zitiertes, gelungenes Beispiel war der Einsatz der Münchner Pressestelle beim rechtsterroristischen Anschlag 2016: Aktuelle, nüchterne Lageberichterstattung. Es geht aber auch anders: „WTF are you talking about?“: So reagierte die Mannheimer Polizei 2017 nach einer Amokfahrt auf rassistische Gerüchte auf Twitter. Darf die Polizei so umgangssprachlich reagieren? Schließlich beeinflusst sie mit ihren Meldungen stark das gesellschaftliche Sicherheitsgefühl. Mit Tweets und Humor, mit Tieren und Terror, Quatsch und True-Crime-Grusel versucht sie mittlerweile immer häufiger, ihr Image aufzupolieren... Sollte sie nicht eher nüchtern informieren? Und wohin führt der Entertainmentwunsch der Exekutive?

Hier spricht die Polizei! - Polizeiarbeit in Sozialen Medien

das ARD radiofeature 06.03.2022 51:52 Min. Verfügbar bis 02.03.2027 WDR 5 Von Philipp Schnee


Download

Hier spricht die Polizei - Gespräch mit dem Journalisten Philipp Schnee

das ARD radiofeature 05.03.2022 27:53 Min. Verfügbar bis 02.03.2027 WDR 5 Von Mona Ameziane


Download

Ausstrahlung am 06. März um 13:04 Uhr
Wiederholung am 06. März um 20:00 Uhr

Von: Philipp Schnee
Regie: Nicole Paulsen
Redaktion WDR: Adrian Winkler
Produktion: SWR 2022