Innenansichten einer Partei - Ein AfD Kreisverband im Ruhrgebiet

AfD-Infostand in der Fußgängerzone in Marl 2019

Innenansichten einer Partei - Ein AfD Kreisverband im Ruhrgebiet

Von Reinhard Schneider

Was führt einen ehemaligen Sozialdemokraten zur "Alternative für Deutschland"? Sind es vor allem die "Abgehängten", die hier Zuflucht suchen? Kämpfen sie gegen reale Bedrohungen – oder eher gefühlte? Und was sagt die West-Basis der Partei zu den national-faschistoiden Tönen von Höcke und Co?

Innenansichten einer Partei - Ein AfD Kreisverband im Ruhrgebiet

Dok 5 - Das Feature 20.09.2020 51:45 Min. Verfügbar bis 18.09.2021 WDR 5

Download

AfD-Parteitag in Marl, 18.01.2020:  Delegierte halten ihre Abstimmungskarten hoch

Es war – für beide Seiten – ein nicht immer ganz einfaches Verhältnis zwischen den Aktivisten des AfD-Kreisverbands Recklinghausen und dem Journalisten, der wissen wollte: "Wie tickt ihr? Was treibt euch an, und warum seid ihr dabei?" Die gemeinsame Herkunft aus dem Ruhrpott half gewiss, und im Laufe von zwei Jahren gab es dann doch etliche spannende Begegnungen: beim Stammtisch oder Plakate kleben, beim Besuch im properen Eigenheim, beim Kicken mit der "Jungen Alternative" oder beim Ausflug zur "großen Politik" auf Einladung eines Abgeordneten in Berlin. Auch wenn es ums Zuhören und Nachfragen ging, blieben kontroverse Debatten nicht aus. Manches ist dem Autor heute unverständlicher denn je. Anderes ist deutlicher geworden. Zum Beispiel, das lustvolle "alles-immer-schlimmer- Klagen" bei manchem auch deshalb so beliebt wird, weil der beschworene Zusammenbruch des Staates als Bestätigung und Stunde der Partei gesehen wird.

Ausstrahlung am 20. September 2020
Von Reinhard Schneider
Redaktion: Thomas Nachtigall
Produktion: WDR 2020

Stand: 26.08.2020, 16:14