Live hören
Jetzt läuft: Things have changed von Bettye LaVette

Der Literatursalon Dortmund-Hombruch empfiehlt Hanya Yanagihara

Buchcover: "Ein wenig Leben" von Hanya Yanagihara

Der Literatursalon Dortmund-Hombruch empfiehlt Hanya Yanagihara

Der "Literatursalon" im Dortmunder Stadtteil Hombruch ist dort inzwischen eine Institution: Vor fast 15 Jahren hat Heide-Marie Nolte, Buchhändlerin und passionierte Leserin, ihn gegründet. Der letzte Lesestoff wurde heiß diskutiert: "Ein wenig Leben" der US-Amerikanerin Hanya Yanagihara.

"Das letzte halbe Jahr haben wir das Thema 'Männerfreundschaften' thematisiert. Und das große Werk dazu ist das von Hanya Yanagihara: 'Ein wenig Leben'.

Ein Buch über die Studienzeit dieser Männer, die sich in einem College treffen und zusammenfinden und wo sich daraus eine Freundschaft entwickelt – wobei der Haupt-Protagonist natürlich von einem Geheimnis umgeben ist, was sich erst so ganz allmählich darstellt. Diese dunkle Zeit holt ihn immer wieder ein. Ich fand es unerträglich, wie das Vertrauen dieses Kindes – der Jude wurde ja gefunden und kam ins Kloster – wie dieses Vertrauen, das er aufgebaut hat, so, so missbraucht wurde von all den Klischees, die wir so kennen: Kirche, Familie, Freunde.

Der Literatursalon Dortmund-Hombruch empfiehlt Hanya Yanagihara

Der Literatursalon Dortmund-Hombruch empfiehlt Hanya Yanagihara

Ich fand diesen Schreibstil der Autorin sehr faszinierend. Der hat einen mitgenommen, der hat einen dieses ganze Entsetzen auch mittragen lassen. Es war jeder Satz wichtig in dem Buch – das fand ich so unglaublich gut.

Das ist das Leben … Menschen, die mit schrecklichen persönlichen Hypotheken durchs Leben gehen, weil sie als Kinder oder junge Menschen furchtbare Erfahrungen gemacht haben und die ihr Leben lang davon gezeichnet sind – das ist Wirklichkeit. Es geht immer um Vertrauen. Vertrauen zu sich selbst und zu anderen. Es IST schwer… ruhig: eine Zumutung für den Leser. Aber das sind viele Bücher. Ich finde, Literatur ist auch dafür da, sich auseinanderzusetzen. Es lohnt sich. Ich würd´s auf jeden Fall empfehlen."

Aufgezeichnet von Katja Latsch

Der Literatursalon Dortmund-Hombruch empfiehlt Hanya Yanagihara

WDR 5 Bücher - Auf meinem Nachttisch 09.03.2019 02:23 Min. Verfügbar bis 07.03.2020 WDR 5

Download

Literaturangaben:
Hanya Yanagihara: Ein wenig Leben
Aus dem Englischen von Stephan Kleiner
Piper Taschenbuch, 960 Seiten, 16 Euro

Stand: 08.03.2019, 12:05