Live hören
Der Tag um zwölf
12.00 - 12.10 Uhr Der Tag um zwölf

"Tahiti Utopia" von Michal Hvorecký

Buchcover:  "Tahiti Utopia" von Michal Hvorecký

Lesefrüchte

"Tahiti Utopia" von Michal Hvorecký

Der slowakische Schriftsteller Michal Hvorecký siedelt das slowakische Volk in seinem neuen Roman kurzerhand nach Französisch-Polynesien um.

Was wäre wenn? Diese Frage treibt auch den slowakischen Erzähler Michal Hvorecký um: Was wäre, wenn das slowakische Volk in den frühen 1920ern nach Tahiti umgesiedelt worden wäre? Wären die Menschen aus Bratislava, Žilina und Prešov unter Südseepalmen glücklich geworden? Die Sitten wären in jedem Fall etwas lockerer, als sie es heute sind, glaubt Hvorecký zu wissen.

"Tahiti Utopia" ist kein politischer Programmroman, sondern ein vielschichtiges und amüsantes Stück Literatur – ein phantasievolles belletristisches Luftschloss, in dem die Slowaken endlich einmal Halušky mit Kokosmilch kochen dürfen. Eine der amüsantesten Neuerscheinungen des Bücherfrühlings 2021.

Eine Rezension von Günter Kaindlstorfer

Literaturangaben:
Michal Hvorecký: Tahiti Utopia
Aus dem Slowakischen von Mirko Kraetsch
Tropen Verlag, 256 Seiten, 20 Euro

Stand: 02.04.2021, 11:27