Live hören
Jetzt läuft: Cannonball (Edit) von The Expansions

"Malinois" von Lukas Bärfuss

Buchcover: "Malinois" von Lukas Bärfuss

Lesefrüchte

"Malinois" von Lukas Bärfuss

Lukas Bärfuss erzählt von kleinen und großen Irritationen des Alltagslebens. Plötzlich ist nichts mehr wie es war.

Der erste Erzählband des Schweizers Lukas Bärfuss versammelt Geschichten, die über einen Zeitraum von mehr als 20 Jahren entstanden sind. Der Büchner-Preisträger zeigt darin Menschen, die häufig mit einer selbstzerstörerischen Lust ihr altes Leben aufkündigen und feste Bindungen kappen. Ihre Motive bleiben rätselhaft.

Einer simplifizierenden Sicht auf die Welt verweigert sich diese analytische und zugleich geschmeidige Prosa. Bärfuss zielt mit seiner Literatur nicht auf vorschnelle Antworten, sondern eher auf eine Vervielfältigung der Fragen.

Eine Rezension von Holger Heimann

Literaturangaben:
Lukas Bärfuss: Malinois. Erzählungen
Wallstein Verlag, 128 Seiten, 18 Euro

Stand: 31.10.2019, 11:32