Live hören
Jetzt läuft: Winter's Day von Snorri Helgason
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht

"Ein Tag wird kommen" von Giulia Caminito

Buchcover: "Ein Tag wird kommen" von Giulia Caminito

Lesefrüchte

"Ein Tag wird kommen" von Giulia Caminito

Die erst 32 Jahre alte römische Autorin hat einen fulminanten historischen Familienroman geschrieben. Gewidmet ist er ihren Urgroßvater, einem Anarchisten aus der italienischen Region Marken.

Schauplatz des Familiendramas um die Familie des Bäckers Luigi Ceresa ist das kleine Bergdorf Serra de’ Conti. Luigi hat kein Glück mit seinen Kindern. Die meisten sterben bei der Geburt und die Überlebenden gedeihen nicht so, wie er es sich vorstellt. Nella, die älteste Tochter, wird mit 14 schwanger. Luigi steckt sie ins nahe Kloster. Antonio, der älteste Sohn, wird von einem Nachbarn aus Versehen beim Äpfelstehlen erschossen. Lupo, der nächste, ist unbezähmbar wild und entwickelt sich im Laufe der vielschichtigen Erzählung zu einem Anarchisten.

Ein wuchtiges und sprachmächtiges, von Barbara Kleiner kongenial übersetztes Leseabenteuer!

Eine Rezension von Peter Meisenberg

Literaturangaben:
Giulia Caminito: Ein Tag wird kommen
Aus dem Italienischen von Barbara Kleiner
Verlag Klaus Wagenbach Verlag, 272 Seiten, 23 Euro

Stand: 13.11.2020, 13:26