Dina Netz empfiehlt: "Ein Sommer" von Vincent Almendros

Buchcover: "Ein Sommer" von Vincent Almendros

Lesefrüchte

Dina Netz empfiehlt: "Ein Sommer" von Vincent Almendros

"Wahlverwandtschaften" auf Französisch: Vincent Almendros bringt in seinem Roman zwei Männer und zwei Frauen auf einem Boot zusammen.

Jean hat seinen Bruder Pierre zu einem Segeltörn aufs Mittelmeer eingeladen. Beide haben ihre jeweiligen Partnerinnen mit dabei: Pierre reist mit der Skandinavierin Lone, die nicht gut Französisch spricht. Und Jean ist mit Jeanne liiert. Pikanterweise war sie früher einmal Pierres Freundin. Eine gewisse Spannung ist also auch mit an Bord.

Vincent Almendros ist bekannt für seine kurzen, kaum 100 Seiten langen Romane im Stil des "Nouveau Roman": Wenig Plot, wenig Figurenpsychologie – auch "Ein Sommer" ist eine scheinbar einfache Geschichte über verwirrende Verhältnisse. Erst bei genauerem Hinsehen entpuppt sich die Raffinesse dieses kleinen sommerlichen Kunstwerkes.

Eine Rezension von Dina Netz

Literaturangaben:
Vincent Almendros: Ein Sommer. Auch eine Liebesgeschichte
Aus dem Französischen von Till Bardoux
Verlag Klaus Wagenbach, 96 Seiten, 15 Euro

Stand: 12.07.2019, 13:52