Live hören
Jetzt läuft: Chateau (Acoustic) von Angus & Julia Stone
13.00 - 13.04 Uhr WDR aktuell

"Die Zeiten ändern sich" von P. Sivakami

Buchcover: "Die Zeiten ändern sich" von P. Sivakami

Lesefrüchte

"Die Zeiten ändern sich" von P. Sivakami

Der Roman aus dem ländlichen Süden Indiens bietet spannende Einblicke in das komplexe Beziehungsgeflecht zwischen indischen Kasten und Gesellschaftsschichten.

Kathamuthu weiß, was es heißt, ein "Unberührbarer" zu sein. Als junger Mann hatte er die Unmenschlichkeit und Brutalität des Kastensystems selbst zu spüren bekommen. Doch durch seine Intelligenz und Eloquenz ist es ihm gelungen, in seinem Dorf zu einer angesehenen und respektierten Persönlichkeit zu werden. Seine beiden Frauen und seine Tochter erleben ihn jedoch als jähzorniges und autoritäres Familienoberhaupt.

P. Sivakami, die selbst aus einer "Unberührbaren"-Familie stammt, hat einen Roman geschrieben, der das indische Kastensystem in seiner Komplexität beleuchtet. Das "P"steht nicht für einen Vornamen, sondern für die Kastenzugehörigkeit. Deshalb benutzen alle, die das Kastensystem ablehnen, nur die Initiale.

Die facettenreiche Charakterisierung der Romanfiguren und eine dezente Ironie machen die Erzählung zu einer unterhaltsamen und manchmal erschreckenden Reise in eine andere Welt. Sivakami schrieb das Buch in Tamil und übersetze es später selbst ins Englische.

Eine Rezension von Gerhard Klas

Literaturangaben:
P. Sivakami: Die Zeiten ändern sich
Aus dem Englischen von Thomas Vogel
Draupadi Verlag, 152 Seiten, 16 Euro

Stand: 03.07.2020, 12:45