Live hören
Jody Wisternoff & James Grant mit Nightwhisper
Kalendercover: "Der Literarische Küchenkalender 2023" herausgegeben von Sybil Gräfin Schönfeldt

"Der Literarische Küchenkalender 2023" herausgegeben von Sybil Gräfin Schönfeldt

Stand: 23.09.2022, 11:08 Uhr

Die Autorin und Journalistin Sybil Gräfin Schönfeldt liebt es zu kochen, Menschen um einen großen Tisch zu versammeln, bei gutem Essen einen fröhlichen Abend zu verbringen.

Sie hat im Laufe ihres langen Lebens viele Bücher geschrieben, darunter drei hinreißende Mini-Kochbücher für die kleine alte Frau, den großen alten Mann und für ihre liebste Freundin. Sie kennt sich gut aus in der Literatur. Für ihren neuen Literarischen Küchenkalender 2023 erzählt sie aus dem Leben bekannter und unbekannter Schriftsteller, hat Texte herausgesucht, in denen sie über Essen und Geselligkeit schreiben. Sich dann die dazu passenden Rezepte ausgedacht.

Für den Russen Gogol ist es ein Mohnkuchen, für Fontane eine Götterspeise, Goethe bekommt ein Lamm-Navarin und Elizabeth Strout einen Muscheltopf.

Der literarische Küchenkalender für 2023 gehört schon jetzt zu den zehn besten Kalendern des kommenden Jahres, diese Auszeichnung hat ihm der Börsenverein des deutschen Buchhandels verliehen. Schätze mal, das entspricht im richtigen Küchenleben drei Sternen.

Eine Rezension von Christine Westermann

Literaturangaben:
Sybil Gräfin Schönfeldt (Hrsg.): Der literarische Küchenkalender 2023
Gestaltet von Max Bartholl
Edition momente, 2022
60 Blätter, 22 Euro