Live hören
Jetzt läuft: Ha tutte le carte in regola von René Aubry
21.04 - 06.00 Uhr ARD Infonacht

"All unsere Jahre" von Kathy Page

Buchcover: "All unsere Jahre" von Kathy Page

Lesefrüchte

"All unsere Jahre" von Kathy Page

Kurz vor Beginn des Zweiten Weltkrieges in einer Londoner Bibliothek: Die schöne, selbstbezogene Evelyn und der sensible Schöngeist Harry lernen sich kennen, heiraten, bekommen drei Töchter und bleiben 70 Jahre ein Paar, obwohl sich Evelyn rasant verändert.

Von Anfang an will Evelyn die Bewunderte sein und das Sagen haben. Widerrede duldet sie weder bei ihren Töchtern noch bei ihrem Mann. Keine guten Voraussetzungen für eine stabile Ehe, und doch bleiben die beiden lebenslang ein Paar. Das ist Harrys Verdienst.

Als die jüngste Tochter ihm vorwirft, sich nicht durchsetzen zu können, lächelt er nachsichtig. Es mangele ihm nicht an Mut, er könne einfach etwas, was sie nie gelernt habe – Einlenken. Hinter dieser Geduld und Nachsicht verbirgt sich eine nachsichtige, uneingeschränkte tiefe Zuneigung.

Ein schonungsloser Roman über eine Liebe, die zwar immer weniger gelingt, aber von Harry bis zum Ende nicht aufgegeben wird.

Eine Rezension von Andrea Lieblang

Literaturangaben:
Kathy Page All unsere Jahre
Aus dem Englischen von Beatrice Faßbender
Verlag Klaus Wagenbach, 304 Seiten, 24 Euro

Stand: 04.10.2019, 11:24