Live hören
Jetzt läuft: Siesta ( Empresarios Flight 1102 Radio Mix ) von Empresarios

"Dark" von Candice Fox

Buchcover: "Dark" von Candice Fox

Krimicheck

"Dark" von Candice Fox

Krimi geht auch ganz anders. Das weiß, wer einmal eines der Bücher der Australierin Candice Fox gelesen hat, die mit ihren Geschichten dem Genre eine Frischzellenkultur verpasst. Ihr neuer Roman "Dark" ist direkt an die Spitze der Krimibestenliste gesprungen.

Die Kunst von Candice Fox ist eine gekonnte Mischung aus Tradition und Innovation: Altbekannte Genremuster changieren in ihren Romanen so gekonnt mit neuen Perspektiven und frischen Erzählweisen, dass es einerseits vertraut anmutet – und andererseits doch ganz neu.

Vier Frauen stehen im Zentrum des Geschehens: Eine Promiärztin, die unschuldig wegen Totschlags im Gefängnis saß; eine Sexworkerin und Diebin; eine gnadenlose Brutalo-Gangchefin; eine Hispano-Polizistin, die von zwei weißen Kollegen übel gemobbt wird. Blair Harbour, die Ärztin, riskiert ihre Bewährung, indem sie Sneak, der Diebin, bei der Suche nach ihrer Tochter hilft, die von einer Gang gejagt wird.

Die Grundgeschichte, die immer neue Wendungen bietet, wird verwoben mit diversen Neben-Plots; es geht unter anderem um die vergrabene Beute eines Bankraubs, um alte Fälle, um Mobbing – und um die Tat, wegen der Blair von Jessica, der Polizistin, damals verhaftet wurde. Zu Unrecht?

Nicht das "Ob" ist letztlich die Frage, sondern das "Wie". Großartig, wie Candice Fox die Ebenen zusammenspielen lässt, alles macht gleich mehrdimensional Sinn; ein faszinierendes Puzzle, das eigentlich nur im Chaos enden kann, so scheint es lange - und dann doch sehr gut aufgeht.

"Dark" ist aber nicht nur exzellent geplottet, sondern auch mit immenser Spielfreude und Leidenschaft erzählt – und außerdem auch noch: richtig lustig. So zum Beispiel könnte also eine Zukunft der Kriminalliteratur aussehen, jede Seite ein Genuss, Genreliteratur allererster Sahne.

Eine Rezension von Ulrich Noller

Literaturangaben:
Candice Fox: Dark
Aus dem Englischen von Andrea O’Brien
Herausgegeben von Thomas Wörtche
Suhrkamp Verlag, 395 Seiten, 15,95 Euro

Stand: 15.01.2021, 13:15