Live hören
Jetzt läuft: Warni Warni von Omar Souleyman

"Gott" von Ferdinand von Schirach

Hörbuchcover: "Gott" von Ferdinand von Schirach

Hörbuch der Woche

"Gott" von Ferdinand von Schirach

Nach dem Erfolg seines Stückes "Terror" legt der Schriftsteller Ferdinand von Schirach nach und kreiert damit endgültig ein neues Genre: Das Entscheidungstheater. Denn auch bei "Gott" bleibt das Ende offen.

Richard Gärtner, 78 Jahre alt, körperlich und geistig gesund, will nach dem Tod seiner Frau nicht mehr weiter leben. Er verlangt nach einem Medikament, das ihn tötet. In diesem Hörspiel geht es in erster Linie aber nicht um den Suizidwunsch von Richard Gärtner, sondern um die Frage, ob es ethisch vertretbar ist, ihm dabei zu helfen. Gemeint sind dabei vor allem Ärzte. Die Handlung spielt vor der Ethikkommission. Richard Gärtner, sein Rechtsbeistand, drei Ärzte, eine Richterin und ein katholischer Bischof nehmen Stellung. Subjektiv und entschieden. Da wird geredet, erklärt, begründet, abgelehnt und widersprochen.

Aber genau wie bei seinem ersten Theaterstück "Terror" bleibt auch diesmal das Ende offen, denn die Entscheidung liegt bei jedem einzelnen. Ein wichtiges Thema, das viele Hörerinnen und Hörer verdient. Mit hervorragenden Schauspieler*innen besetzt und tadellos produziert. Und ein Hörspiel, das man sich am besten nicht alleine, sondern gemeinsam, in der Familie, im Freundeskreis, zu Gemüte führen sollte. Anschließende Diskussionen sind garantiert, erwünscht und nötig.

Eine Rezension von Klaus Prangenberg

Literaturangaben:
Ferdinand von Schirach: Gott. Ein Theaterstück
Hörspiel mit Cathlen Gawlich, Peter Rühring, Bettina Kurth, u.v.a.
Musik: Ralf Haarmann
Regie: Anja Herrenbrück
Der Hörverlag, 2 CDs, 119 Minuten Laufzeit, 18 Euro

Stand: 11.09.2020, 03:13