Live hören
Jetzt läuft: In The Air von The California Honeydrops

"Der Platz" von Annie Ernaux

Cover des Hörbuchs "Der Platz" von Annie Ernaux gelesen von Stephanie Eidt.

Hörbuch der Woche

"Der Platz" von Annie Ernaux

Die französische Schriftstellerin Annie Ernaux veröffentlichte ihr Buch "La Place/Der Platz" 1983. Mit dieser neuartigen Art biografisch zu schreiben, ohne die eigene Person in den Mittelpunkt zu stellen, schlug sie hohe Wellen in der französischen Literatur.

"Ich wage eine Erklärung: Schreiben ist der letzte Ausweg, wenn man einen Verrat begangen hat."

Dieses Zitat von Jean Genet hat Annie Ernaux ihrem Buch vorangestellt. Damit wird präzise das Gefühl beschrieben, das sich wie ein roter Faden durch diesen objektiven? - subjektiven? Lebensbericht ihres Vaters zieht. Eines Mannes, der sich aus einfachsten Tagelöhnerverhältnissen bis zum kleinen Händler/Kneipier hocharbeitet. Bestimmt auch von dem Wunsch seiner einzigen Tochter ein besseres Leben zu ermöglichen.

Das hat natürlich seinen Preis. Und dieses Gefühl von "Überlaufen ins Bürgertum" beschreibt Annie Ernaux mal als Ekel, mal als Scham, oder eben als Verrat. In "Der Platz" leuchtet eine längst vergangene Zeit wieder auf, die eigentlich erledigt und abgehakt schien. Die aber - nicht nur in Frankreich, da aber besonders - wieder mit voller Wucht in unserer Realität aufschlägt. Als Kampf um einen angemessen Platz in der Gesellschaft, als Klassenkampf also, Stichwort: Gelbwesten.

Vielleicht war diese Verbindung von jener und unserer Zeit einer der Gründe, die Erik Altorfer, Bearbeiter und Regisseur dieses Hörspiels, dazu bewogen hat, „Der Platz“ für den Hessischen Rundfunk und den Audio Verlag in Klang zu setzen. Ein anderer war mit Sicherheit die präzise Sprache dieses Buches. Als einzige Stimme hat er die Schauspielerin Stephanie Eidt verpflichtet und Martin Schütz als Komponist und Musiker.

Das Ergebnis dieser äußerst geglückten Zusammenarbeit ist zweifellos ein Gesamtkunstwerk. Eines, das alle Aufmerksamkeit verdient. Denn hier wird wieder mal bewiesen, welch funkelnde Kraft ein gelungenes Hörspiel hat.

Eine Rezension von Klaus Prangenberg

Hörbuchangaben:
Annie Ernaux: Der Platz
Aus dem Französischen von Sonja Finck
Hörspielbearbeitung & Regie: Erik Altorfer
Mit Stephanie Eidt
Musik: Martin Schütz
Der Audio Verlag, 1 CD 78 Minuten Laufzeit,14 Euro
Als Podcast auf hr2.de

Stand: 14.08.2020, 14:17