Live hören
Jetzt läuft: Furr von Blitzen Trapper

"Der grüne Heinrich" von Gottfried Keller

Hörbuchcover: "Der grüne Heinrich" von Gottfried Keller

Hörbuch der Woche

"Der grüne Heinrich" von Gottfried Keller

Gottfried Kellers "Der grüne Heinrich" gilt als einer der herausragenden Romane des 19. Jahrhunderts. Jetzt ist das opulente Werk neu als Komplett-Lesung u.a. mit Frank Arnold erschienen - im Jahr von Kellers 200. Geburtstag.

"Der grüne Heinrich" ist so etwas wie Gottfried Kellers Lebenswerk. Denn der Schweizer, dessen Geburtstag sich am 19. Juli zum 200. Mal jährt, hat seinen großen Roman im Grunde genommen zweimal geschrieben – 1854/55 zum ersten Mal, und rund ein Vierteljahrhundert noch einmal. Dann unterzog er das Werk einer grundlegenden Überarbeitung.

Die Geschichte vom "grünen Heinrich", der sich als Maler ausbilden lässt und am Ende eine bürgerliche Existenz wählt, zählt zu den herausragenden Romanen des 19. Jahrhunderts. Jetzt ist das Werk zum Auftakt einer neuen Gottfried Keller-Hörbuch-Edition als Komplett-Lesung erschienen.

Im Mittelpunkt dieser Hörbuch-Produktion steht Frank Arnold, der diesen Kellerschen Kosmos, die Lebensgeschichte des "Grünen Heinrich", mit staunenswerter Gelassenheit vorträgt und den Roman mit allen psychologischen Zwischentönen durchdringt, gutmütig und neugierig, mal heiter, mal schelmisch, mal traurig.

Eine Rezension von Christoph Vratz

Literaturangaben:
Gottfried Keller: Der grüne Heinrich
Ungekürzte Lesung von Frank Arnold, mit Martin Seifert, Michael Rotschopf, Stefan Kaminski, Joachim Schönfeld u.a.
Sinus Literatur, 4 mp3 CDs, 90 Euro

Stand: 19.07.2019, 12:38