Die "LitTanten" aus Köln empfehlen Sheila Heti

Buchcover: "Mutterschaft" von Sheila Heti

Lesekreis

Die "LitTanten" aus Köln empfehlen Sheila Heti

Die LitTanten treffen sich alle sechs Wochen, privat, reihum bei den Teilnehmerinnen daheim, in ganz verschiedenen Stadtteilen Kölns. Die jeweilige Gastgeberin bietet eine leckere Käseplatte an oder gerne auch etwas aus der Landesküche des zu besprechenden Buches. Und dann geht es los.

Das Buch "Mutterschaft" von Sheila Heti hat in den Medien viel Beachtung gefunden. "Man denkt, es geht darum, dass sich da jemand damit auseinandersetzt: Wie ist das, wenn ich Mutter werde? Aber eigentlich setzt sie sich nur damit auseinander, über ihr Verhältnis zu ihrer Mutter und zu ihrer Großmutter nachzudenken, um eine Linie zu schaffen in die Vergangenheit zurück, warum sie so ist, wie sie ist."

Diese Geschichte stößt auf ein geteiltes Echo bei den Kölner Leserinnen: "Also ich fand die unglaublich pubertär. Es war ein permanentes Kreisen um sich selbst. Alles war immer nur: Ich, ich, ich. - Macht mich das Kind glücklich? Macht das Kind mein Kunstschaffen kaputt?" Sagen die Einen.

"Also ich würde Ihnen das Buch sehr empfehlen, wenn Sie amerikanische Essayistik mögen. Sie ist ja nun ungefähr um die Vierzig, und wenn man gerne wissen möchte, wie so eine intellektuelle Frau in diesem Alter denkt und fühlt und was sie sich so ungefähr vorstellt, dann kann ich das sehr empfehlen." Sagen die Anderen.

Aufgezeichnet von Eva Wolk

Die "LitTanten" aus Köln empfehlen Sheila Heti

WDR 5 Bücher - Auf meinem Nachttisch 10.08.2019 01:32 Min. Verfügbar bis 08.08.2020 WDR 5

Download

Literaturangaben:
Sheila Heti: Mutterschaft
Aus dem Englischen von Thomas Überhoff
Rowohlt Verlag, 320 Seiten, 22 Euro

Stand: 07.08.2019, 14:26