Live hören
Jetzt läuft: Sultans des îles (Instrumental) von L'Impératrice

"Das kann uns keiner nehmen" von Mathias Politycki

Buchcover:  "Das kann uns keiner nehmen" von Mathias Politycki

Der Buchhändler empfiehlt

"Das kann uns keiner nehmen" von Mathias Politycki

Matthias Politycki ist einer der wenigen deutschen Autoren, die über ein ganz breites literarisches Spektrum verfügen. Sein aktueller Roman spielt am Kilimandscharo und in den Weiten Afrikas.

Hans, der zurückhaltende Hanseat, ist der "Ich-Erzähler" in diesem Buch. Er trifft beim Durchsteigen des Kilimandscharo-Kraters auf den derben Urbayern Tscharli. Beide können unterschiedlicher nicht sein: Tscharli ist unkonventionell, hält sich an keine Normen, ist aber durch seine Offenheit anderen Menschen gegenüber beliebt.

Der wortkarge Hans, in dem man den Autor dieses Romans, Matthias Politycki, vermutet, kann sich an die offene Art Tscharlis zunächst nicht gewöhnen. Beide merken aber nach einiger Zeit, dass sie jeweils von einem persönlichen Schicksal getrieben den Weg nach Tansania gesucht haben. Mit der Zeit entwickelt sich ihre Beziehung von der Zweckgemeinschaft zur tiefen Freundschaft.

Matthias Politiycki hat eine Freundschaftsgeschichte geschrieben, die er in die unendlichen Weiten Afrikas eingebettet hat. Sein Roman ist zugleich ein Abenteuerroman, eine Reisebeschreibung, ein gesellschaftskritischer Roman, der sich mit den großen Problemen des afrikanischen Kontinents beschäftigt. Ihm ist wieder ein unterhaltsamer, nachdenklicher und höchst kurzweiliger Roman gelungen!

Der Buchhändler empfiehlt "Das kann uns keiner nehmen" von Mathias Politycki

Der Buchhändler empfiehlt "Das kann uns keiner nehmen" von Mathias Politycki

Eine Rezension von Andreas Wallentin

Literaturangaben:
Matthias Politycki: Das kann uns keiner nehmen
Hoffmann und Campe, 304 Seiten, 22 Euro

Stand: 29.05.2020, 13:21