"Schläge" von Meena Kandasamy

Buchcover: "Schläge" von Meena Kandasamy

Buch der Woche

"Schläge" von Meena Kandasamy

Kandasamys Roman ist für jeden nur denkbaren Literaturpreis nominiert. Wie der Titel verspricht, versetzt er uns beim Lesen "Schläge". Ein Buch wie ein Frontalangriff auf alle Sinne und Erwartungen.

Ein Roman über eine indische Frau, die von ihrem Ehemann geschlagen wird, hört sich erst einmal konventionell an. Natürlich, nichts anderes erwarten wir von diesen Dritte-Welt-Männern und ihren unterwürfigen Frauen: eine tragische, ehrwürdige aber letztlich langweilige Geschichte.

Meena Kandasamys Roman ist nichts dergleichen! Ihre Protagonistin ist klug und sexy und unabhängig und findet sich trotzdem in einer Situation wieder, in der häusliche Gewalt, Kontrolle und Isolation an der Tagesordnung sind. Also setzt sie alles daran, sie zu unterwandern. Unerwartet, erfrischend und - am überraschendsten – wirklich lustig, ohne dabei jemals zur Farce zu werden.

Eine Rezension von Mithu Sanyal

Literaturangaben:
Meena Kandasamy: Schläge
Aus dem Englischen von Karen Gerwig
CulturBooks Verlag, 264 Seiten, 22 Euro

Stand: 13.03.2020, 12:44