Live hören
WDR 5 Radio mit Tiefgang
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht

"Ein schreckliches Land" von Keith Gessen

Buchcover: "Ein schreckliches Land" von Keith Gessen

Buch der Woche

"Ein schreckliches Land" von Keith Gessen

Ein junger Amerikaner mit russischen Wurzeln reist nach Moskau und erlebt sein blaues Wunder. Keith Gessen erzählt die dynamische Geschichte eines Mannes, der in einer als abstoßend empfundenen Stadt hartnäckig Anschluss sucht.

Seine Freundin hat ihn verlassen, an der heimischen Uni konnte er keinen Dozentenjob ergattern, und so flieht Andrew Kaplan in seine Geburtsstadt Moskau zu seiner hochbetagten Großmutter, um die er sich ein wenig kümmern will.

Anfang der 80er Jahre hatte der Sechsjährige die Sowjetunion mit Eltern und Bruder verlassen, in der nun nach kapitalistischem Muster aufgebrezelten Hauptstadt sieht er aggressive Männer in feinen Anzügen und schicken Autos, die Cafés sind sündhaft teuer, und weit und breit niemand, mit dem er reden kann. Ein schüchternes Techtelmechtel mit einer Frau endet mit einer Kopfverletzung, der symphatische, weil offenherzige Loser Kaplan gibt aber nicht auf.

Wie er sich mehrfacher Zurückweisung zum Trotz einen Platz in einer rüde agierenden Eishockeyhobbymannschaft errackert, gehört zu den humoristischen Szenen der Geschichte, die der von demütigenden Erfahrungen reichlich geplagte Ich-Erzähler schnörkellos und temporeich entwickelt. Dass das "schreckliche Land" auch andere Seiten hat, erfährt Kaplan, als er über eine politische Aktivistengruppe endlich Anschluss und sogar eine neue Liebe findet, die sich im Spannungsfeld riskanter Aktionen gegen den autoritären Staat bewähren muss.

Keith Gessens im Jahre 2008 angesiedeltes Buch ist vieles gleichermaßen: zeitgeschichtliches Stadtporträt, politischer Roman, warmherzige Familien- und Liebesgeschichte und alles in allem der erstaunlich lebenspralle Erfahrungsbericht eines Außenseiters, der dazugehören will, unverblümt vorgetragen und lesenswert bis zur letzten Seite.

Eine Rezension von Ferdinand Quante

Literaturangaben:
Keith Gessen: Ein schreckliches Land
Aus dem Englischen von Jan Karsten
Culturbooks, 483 Seiten, 24 Euro

Stand: 18.06.2021, 16:19