Live hören
Jetzt läuft: Alright - Acoustic von Jain

Simone Scharbert über "du, alice – eine anrufung"

Simone Scharbert über "du, alice – eine anrufung"

Autorin im Gespräch

Simone Scharbert über "du, alice – eine anrufung"

Eine Frau mit wachem Geist, aber hochsensibel und körperlich schwach ringt mit den Konventionen des 19. Jahrhunderts in Amerika und ihren berühmten Brüdern.

Poetisch nähert sich diese "Anrufung" Alice James an, einzige Tochter und Schwester von vier Brüdern, zwei davon berühmt: William James, Philosoph und Psychologe, und der Schriftsteller Henry James. Alice fühlt sich mit ihrer körperlichen Schwäche eingezwängt von Krinoline und gesellschaftlichen Konventionen und entwickelt einen dysfunktionalen Körper.

Obwohl im Bildungshaushalt aufwachsend, darf Alice nicht studieren, erst als sie die Silent University kennenlernt, die Frauen Bildung ermöglicht, beginnt sie zu lernen und lehren, und schließlich zu schreiben und wird zu einer Ikone der Feministinnen.

In bewegenden Bildern spiegelt Simone Scharbert in lyrischer und präziser Sprache die Kraft dieser erstaunlichen Frauengestalt und ihrem lebenslangen Aufbruch und Kampf.

Eine Rezension von Bettina Hesse.

Simone Scharbert über "du, alice – eine anrufung"

WDR 5 Bücher - Autoren im Gespräch 18.04.2020 11:44 Min. Verfügbar bis 17.04.2021 WDR 5

Download

Literaturangaben:
Simone Scharbert: du, alice - eine anrufung
edition AZUR, 120 Seiten, 20 Euro

Stand: 17.04.2020, 12:59