Live hören
Jetzt läuft: Hallelujah von Oh Wonder

Michael Köhlmeier über "Die Märchen"

Michael Köhlmeier

Autor im Gespräch

Michael Köhlmeier über "Die Märchen"

Sprechende Käfer, die Tote fressen; Hexen und Zauberinnen; Sensenmänner und Geister; gute und böse sowie schöne oder häßliche Menschen bevölkern die Märchen von Michael Köhlmeier.

Aber auch eine aktuelle Figur wie die Comic Figur "Der Joker", der demnächst in einer neuen Kino-Verfilmung zu sehen ist, taucht auf. Der Joker ist ein Horrorclown mit weißem Gesicht, in das der Vater ein breites Lächeln, von einem Ohr bis zum anderen hineingeschnitten hat. Alle Charaktere von Köhlmeiers phantastischen Erzählungen sind brutal und blutrünstig, zugleich aber auch humorvoll und spielerisch erzählt.

Die Märchen beginnen nicht mit "es war einmal...", aber sie zeigen in modernem Gewand die Hässlichkeit und Grausamkeit der Welt, entblößen menschliche Schwächen und stellen alles in Frage. Eine Einladung zum Nachdenken und Hinterfragen von vermeintlichen Gewissheiten, von Vorurteilen und Machtgelüsten.

Illustriert sind die Märchen von Nikolaus Heidelbach mit skurrilen und surrealen Bildern. In einer Zeit, in der Märchen aus der Mode gekommen zu sein scheinen, zeigt der österreichische Schriftsteller, dass sie bis heute eine gesellschaftliche Funktion erfüllen. Und wenn sie dann von einem fesselnden Erzähler stammen wie Michael Köhlmeier, entfalten sie eine enorme poetische Kraft.

Eine Rezension von Barbara Geschwinde

Michael Köhlmeier über "Die Märchen"

WDR 5 Bücher - Autoren im Gespräch 21.09.2019 11:47 Min. Verfügbar bis 19.09.2020 WDR 5

Download

Literaturangaben:
Michael Köhlmeier: Die Märchen
Mit Bildern von Nikolaus Heidelbach
Hanser Verlag, 816 Seiten, 58 Euro

Stand: 20.09.2019, 13:54