Live hören
Jetzt läuft: Watercolours von Nu:Logic

Franziska Hauser über "Die Glasschwestern"

Franziska Hauser über "Die Glasschwestern"

Autorin im Gespräch

Franziska Hauser über "Die Glasschwestern"

Die Geschichte der Zwillingsschwestern Dunja und Saphie beginnt mit einem skurrilen Schicksalsschlag: beide Frauen verlieren am gleichen Tag ihren Mann - Restaurator Winne fällt vom Dach, Hotelier Gilbhart trifft der Schlag. Kurz vor ihrem 40. Geburtstag sind sie gezwungen, ihr Leben neu zu erfinden.

Die Glasschwestern, so heißen sie im Dorf. Die Schwestern sind die Zwillinge Dunja und Saphie, und dazu gehört auch die sehr viel jüngere Schwester Lenka. Es sind die Töchter des verstorbenen Glasbläsers Lenzing. Dunja hat mit ihrer Familie in Berlin gelebt, nach dem Tod ihre Ex-Mannes kehrt sie zurück ins Dorf. Sie verlässt ihr altes Leben und ihre beiden fast erwachsenen Kinder Jules und Augusta und zieht zu Saphie ins Hotel.

Ihre Zwillingsschwester war nie weg, das Dorf ist ihr Leben, das Hotel ihre Aufgabe. Die Schwestern, die sich zeitweilig noch nicht mal mochten, kommen in ihrer Lebenskrise zusammen, um sich dann wieder auf den Weg zu machen. Das Heimatdorf ist der Angelpunkt ihrer Lebensgeschichten, ihrer Vergangenheit und ihrer Zukunftsverheißungen. Die jüngere Schwester Lenka stört, sie bricht immer wieder ein in das Leben im Dorf, stellt vermeintliche Entscheidungen in Frage.

In der Geschichte der Zwillingsschwestern geht es um Verbundenheit und Unterschiedlichkeit, um das zerbrechliche Glück und die Last der Vergangenheit der Familie und deren Leben in einem Dorf im Grenzgebiet der ehemaligen DDR.

Franziska Hauser lässt uns ihre Nähe spüren. Sie findet eine präzise, schlichte und bildhafte Sprache für den Alltag und die Träume der Schwestern, die sich aufs Neue finden, um sich dann wieder auf ihren Weg machen.

Eine Rezension von Susanne Wankell

Franziska Hauser über "Die Glasschwestern"

WDR 5 Bücher - Autoren im Gespräch 04.04.2020 10:25 Min. Verfügbar bis 03.04.2021 WDR 5

Download

Literaturangaben:
Franziska Hauser: Die Glasschwestern
Eichborn Verlag,439 Seiten, 22 Euro

Stand: 03.04.2020, 13:21