Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
Dagmar Leupold über "Dagegen die Elefanten"

Autorin im Gespräch

Dagmar Leupold über "Dagegen die Elefanten"

Stand: 07.10.2022, 11:08 Uhr

Still, stiller, Herr Harald: Dagmar Leupold lotet in ihrem neuen Roman einfühlsam und mit feinem Witz das Leben eines extrem introvertierten Menschen aus.

Herr Harald arbeitet an der Garderobe einer Oper. Er ist stolz auf seinen Beruf und macht seine Arbeit so perfekt, dass er den meisten Besuchern überhaupt nicht auffällt. Aber das ist ihm ganz recht. Der stille Mann lebt allein in einer kleinen Wohnung und hat gern Ordnung und feste Abläufe. Einkaufen, den Waschsalon besuchen und in der Stadtbibliothek ganze Vormittage verbringen – das ist seine Welt. Und mit der ist er zufrieden.

Eines Tages steht eine Katze vor seiner Tür, die er vor Überraschung "Nanu" nennt. Nanu wird dann schnell zuverlässige Mitbewohnerin und Zuhörerin. Denn Herr Harald hat sich bei einem Konzertbesuch in die Dame verguckt, die dem Pianisten die Seiten umblättert. Um sie anzusprechen, ist er zu diskret. Und stellt sich deswegen ihre Lebensumstände nur vor, statt sie danach zu fragen. Aber eines Tages kommt die Frau an seine Garderobe…

Unter der stillen Oberfläche verbirgt sich ein enorm spannender Roman: Dagmar Leupold wartet mit feinsinnigen Beobachtungen der Opern- und Kunstwelt auf und lenkt unseren Blick auf die unauffälligen Zeitgenossen. Menschen, die den Laden am Laufen halten. Einfach, weil sie ihre Arbeit als sinnvoll empfinden. Damit hat das Buch auch eine durchaus solidarische Wirkung: Es öffnet den Blick für Menschen und Dinge, die man sonst oft übersieht.

Eine Rezension von Lina Brünig

Dagmar Leupold über "Dagegen die Elefanten"

WDR 5 Bücher - Autoren im Gespräch 08.10.2022 13:28 Min. Verfügbar bis 08.10.2023 WDR 5


Download

Literaturangaben:
Dagmar Leupold: Dagegen die Elefanten
Jung und Jung, 2022
272 Seiten, 23 Euro